Medion MD30566, geht nicht An, Stby LED Blinkt Blau Orange

3 1/2 Jahre alt
Fehler: nach dem einschalten, blinkt der Stby LED Blau und Orange in Abwechslung, mehr passiert nicht.

Achtung; Das Netzteil und LED Driver stehen unter Lebensgefährliche Spannungen!
Nur für Techniker!

Stby Verbrauch 0,1W; nach dem einschalten liegt der Verbrauch bei ca. 17Watt; bedeutet das Gerät tut was.
Hier sieht man kein Hintergrundbeleuchtung; ich habe alle Spannungen gemessen, zum teil gut markiert.
Auf der Platine der LED Driver sind auch alle Spannungen soweit OK, auch die Sicherung, und die FET Transistoren,… nur an der Stecker der LED Leitungen sind 0V; dass bedeutet die Platine ist defekt. Könnte der Fehler nur soweit eingrenzen, es müsste an der Steuer LED Driver IC liegen; IC Typ L5636600Q, keine Ahnung wo man so ein IC bekommen kann; genau dasselbe mit dem Platine, wo gibt es eine; kann nur auf ein Gebrauchte Teil hoffen. Bei Medion könnte ich nicht erreichen. Weder EAN / MSN / Typ und sonst was, kam nicht weiter; und dann diese zeit mit dem Sucherei nach Teile, so was von, . . .  vor allem wenn man nicht erreicht hat.

Kann aber auch sein; ein einzige LED in der Panel; ist nicht OK und deswegen schaltet der Driver ab; also die Streifen sollen mit überprüft werden!

Was passiert hier!
Das gerät schaltet zum teil Ein; da kein Feedback von der LED Driver zum CPU kommt; hängt das Gerät in der Boot Modus; der LED Driver IC schaltet das Netzteil der LEDs nicht ein, man kann an der Kondensatoren der LEDs, nur 24V messen; verteilt durch die viele Ports sind 0V, also keine befehle für die MOSFET Schalttransistoren die Zu bleiben; Driver IC oder die Platine austauschen. Medion anfragen!, wer / wo für wie viel das Gerät reparieren kann.

Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!
Alle Tipps in den Reparaturanleitungen setzen Sachkenntnis voraus. Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Neueste Kommentare
    Spenden

    leisten Sie hier Ihren Beitrag