Schneider 26M911, Bild geht weg

17 Jahre alt
Fehler: das Bild geht weg.

Externe Netzteil überprüfen; das Netzteil soll konstant 24V rausbringen; sollte ein Spannungsabfall sein; dann das Netzteil austauschen. Voltmeter parallel; Stby 23,5-24V, sollte bei der einschalten; die Spannung unter 22V brechen; fängt das Gerät irgendwann an zu spinnen; helles Bild ohne Inhalt; kein Bild, Inverter Aus; lässt sich nicht bedienen; lässt sich aus dem Stby nicht einschalten; Spannungsschwankungen!

Gerät zerlegen; LVDS Kabel rausziehen, ist sehr kurz, nicht ziehen, sonst kann der T-Con oder Kabel zerstört werden; Chassis ausbauen; Inverter und Chassis messen / überprüfen; hier wird man kaum ein kalte Lötstelle oder defekte Kondensator finden, ich löte trotzdem alle Stabi IC(04, 06, 08, 801, 102, 107, 108) nach; meistens sind die kontakten der LVDS Leitung oxidiert; manchmal reicht wenn man diese Kabel / Leitung 1 x rauszieht und wieder rein.
Ansonsten die 24V an der Stecker der Inverter prüfen

Ein sehr schönes Gerät; dank sehr starke CCFL Lampen, knallt das Bild regelrecht.
Interessant ist; der Verbrauch wird mit 120W angegeben; das Gerät verbraucht, mit volle Helligkeit, max. 75W.

Schade das Schneider nur noch Geschichte ist; ich mögte deren TV Technik; besonders die DTV Chassis der Röhren Geräte; sehr robust langlebig und leicht zu reparieren.

Schneider 26M911

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.