DeLonghi Primadonna S ECAM Familie, Fehlermeldung Brühgruppe einsetzen

Fehler: in Display wird angezeigt “Brühgruppe einsetzen”; meistens merkt man, dass der Antrieb 2 x hin und her läuft und die Brühgruppe hält nicht mehr in der Parkstellung.

Hier in Bilder; wo meistens dass Problem liegt.
Kein Reparaturanleitung; die Reparatur soll von ein Techniker durchgeführt werden!
Im Netz; auf dem suche nach dem Fehler; findet man viele Antworten; wie “RED Sensor defekt und soll ausgetauscht werden”; oder, “der Werkstatt hat kein Fehler festgestellt”; oder, Antrieb trocken”,…

Der RED / HAL Sensor; geht so gut wie nie kaputt; diese kann an der 3Pol Stecker gemessen werden + / – 5V und mit ein Oszi die Impulse messen. JA, wenn die Impulse schwach sind; denkt man. der Sensor ist defekt.

Wo liegt das Problem!
Ein Sicherheitsmutter, an der Lager der  Antriebsschnecke, löst sich ab!, deswegen und im Last schiebt sich der lange Antriebsschnecke hin und her; und somit entfernet sich; das Antriebsrad wo die 4 Neodym Magneten angebracht sind; von der RED / HAL Sensor; weil der Einfluss der Magnetfeld auf dem RED / HAL Sensor nachlässt, bekommt die Elektronik die Impulse nicht mehr / zu schwach für ein Differenz; kann also nicht mehr Vergleichen und erkennt somit die Stellung der Brühgruppe nicht.

Hier die Fotos; man kann die Mutter wieder festziehen; die Kunststoffhalterung wackelt auch; also Problem verschoben und nicht behoben; einzige vernünftige Lösung = neue Antrieb einbauen.

Lach Lach Lach!; Delonghi ist echt sparsam mit dem Fetten der Antrieb; also mit entsprechende Fett nachbessern; hierfür ein BUH! für DeLonghi.

DeLonghi Primadonna S ECAM Familie, Fehlermeldung brühgruppe einsetzen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.