Dell XPS P31F keine Funktion, Board Reparatur

Gerät: Laptop Dell XPS P31F

Problem: keine Funktion, Board Reparatur

Maßnahme: Drei Monate nach Garantieablauf ging der Dell nicht mehr an. Hier ein Beispiel für einen Dell, wie man reparieren kann, anstatt zu versuchen ein neues Gerät zu kaufen!

Der Verbrauch des Netzteils geht auf 1,4W, also etwas tut sich in dem Notebook etwas, dann auf 0W. Wenn man die Spannung misst sind es 0V, Stecker raus und rein dann sind 19V. Das Netzteil schaltet ab wegen ein zu hohen Stromaufnahme, deswegen geht die LED des Netzteils aus.

Ach! Diese Flachkopf-Weiche-Geklebte-Schrauben, man oh!

Eine Messung an den 19V Eingang deutet auf einen sehr niedrigen Widerstand in der Leitung hin. Akku rausgezogen, getestet, Fehler bleibt. Der Akku ist absolut leer. Ein 19V Leistung-Netzteil zu verwenden wäre ein großer Fehler. Akku rausziehen, ESD sichern, auf dem Flash-Speicher achten, ist echt sehr teuer, Board ausbauen.

Ein wichtiger Tipp, ein Techniker suchen! Das Gerät hier gehört einem Ingenieur, er vertraute mir die Reparatur an!

Nachdem das Board ausgebaut wurde und ich die Schaltung verfolgte, habe ich folgendes festgestellt: Die 19V Drosselleitung liegt ziemlich weit unten. Dort liegt an Kurzschluss an DC-DC vor, siehe Foto. Einer der Kondensatoren (eine ist auf dem Foto zu sehen) oder woanders wird defekt sein. Dabei achten, die jeweilige Schaltung darf nicht über den Soll-Wert belastet werden, z. B. wenn 3V Soll-Wert also dann max. 3V, usw.

Häufigster Fehler ist, man achtet nicht auf die Polarität in der Schaltung oder was für eine Funktion der Kondensator hat. WARUM? Bei einem Kurzschluss, siehe Bild, ist Minus (Masse). Bei einer falschen Versorgung mit dem Labornetzteil und Ausfall des defekten Kondensators wird die Schaltung falsch versorgt. Verpolt so zu sagen, dass bedeutet man zerstört die Schaltung einer Millisekunde, wenn der Fehler beseitigt wird. Nichts verstanden? Dann lieber nichts anfassen!!!

Nachdem ich die Masse anhand der Schaltung (Pin des Kondensators zum MOSFET ist keine Masse (Minus- Pol) ermittelt habe und die Werte anhand der Schaltungsdaten des ICs (hier das Ladesystem des Akkus) recherchierte, versorgte ich sicherheitshalber nur mit 2VDC die Schaltung. Erst bei 9A Stromstärke stieg die Spannung auf dem eingestellten Wert von 2V, der Endtransistor des Ladesystems erhitzte sich auf über 70°C. Schuld daran ist nicht der Transistor, sondern ein defekte SMD-Kondensator auf der anderen Seite. Deswegen auch nur 2VDC, den an der Stelle ist ein HF-Spannung, die ich nicht kenne!

Warum habe ich das Board auf einem neuen weißen Schaumgummi gelegt???

Na???

Ganz einfach, sollte etwas zu heiß werden, wird dies eine Hitzespur an dem Schaumgummi hinterlassen.

So, defekten Kondensator raus, Kurzschluss ist weg, alles reinigen, zusammenbauen und Akku zuletzt anschließen.

Netzteil anschließen, nicht wundern, wenn das Notebook von allein angeht und fünfmal piept, dass bedeutet der Akku ist absolut leer. Lange auf dem Powerknopf drücken und ausschalten. Ca. 10 Minuten später wieder einschalten. Das Gerät läuft ohne Akku nicht. Nach 10 Minuten startet das Gerät fehlerfrei.

Bitte richtig verstehen, wenn du das hier liest, und du bestimmt mehr Ahnung von Elektronik als ich hast, so wie der Herr Ingenieur, aber du hast so etwas nie repariert, denk nach! Die Entscheidung des Ingenieurs war richtig!

Fazit: Was Dell XPS betrifft, tja, die haben Pech. Dell, wie die anderen, ist von schneller Produktion von elektronischen Komponenten betroffen. Allerdings, Dell ist auch ein (… ), die sparen eine Schraube an dem Flash-Laufwerk. Kleben die Lüfter einseitig und sparen dafür ein bis zwei Schrauben, der Rest ist …

Es kann allerdings sein, dass in dieser sehr schnellen Schaltung des Ladesystems, so was wie Oberwellen auftreten, deswegen sollte man mit einem Oszilloskop die Schaltung überprüfen, denn diese Oberwellen, können demnächst wieder ein Kondensator oder xx-Teil zerstören. Ein Techniker weiß, was zu tun ist, für ein Laien ist das vielleicht doch zu komplex.

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen

                                   

Board Reparatur, Dell XPS P31F keine Funktion

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.