Amica Vs. Hoover Kühlschränke im Rennen

Amica FK322HPX: fünf Jahre alt; No Frost; Antibakteria System; und viel Schnick-Schnack.

Hoover HDCS 186 AD: 5 Jahre alt; Display und viel Schnick-Schnack.

Die vor fünf Jahren ins Rennen gestarteten großen Kühlschränke, damals in vollen Metallic-Glanz, sind jetzt am Endziel angekommen. Wie effizient deren Rennen verlaufen ist und wie viel von deren A(+, ++) Zertifizierung noch übrig ist, lässt sich heute nicht mehr sagen. Dieser Wettbewerb war nicht ganz preiswert, beide Kühlschränke gaben alles um als Erster durch das Ziel zu kommen, dabei verloren sie komplett ihren Wert.

Man kann beide Kühlschränke die Überanstrengung des Rennens gut ansehen, stark verfärbte Innereien durch übermäßiges Schwitzen. Das dünne Blech hat unzählige Dellen abbekommen, die inneren Plastikteile sind durch die Beanspruchung geplatzt. Der Lack hielt nicht so gut auf der Piste … Immerhin haben beide den Schrottplatz erreicht.

Einen Gewinner gibt es leider trotzdem nicht, trotz der super schnellen Runde beider Teilnehmer, weil auch andere schneller Läufer unterwegs waren, die möglicherweise Abkürzungen genommen haben, die der Rennleitung nicht aufgefallen sind. Es werden noch viele Überraschungen erwartet.

Unfair scheint mir das “Doping” des Amica-Läufers, der ein unbekanntes “System” nutzte, das mir unbekannte “Antibakteria System”. Hat nicht viel geholfen, aber ich frage mich, was genau versteckt sich hinter diesen “System”?

 

Auf dem Titelbild ein Gruppenfoto mit den Teilnehmern.

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen 
         

Amica Vs. Hoover Kühlschränke im Rennen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.