Umweltbelastung durch Kaffeemaschinen

Philips / Saeco = verliert Wasser und muss revidiert werden= loht sich nicht, vielleicht nur wenn man selber reparieren kann.
Krups = verliert Wasser und muss revidiert werden = lohnt sich nicht, Material allein über 100Euro + Lohnkosten.
Gaggia = verstopft = Material über 150Euro = lohnt sich nicht.

Interessant ist, die meisten glauben, andere Geräte werden / können “pflege / Reparatur Frei sei”, denn sie fragen immer wieder, “welche Maschine ist besser”, “welche verursacht keine Kosten”…
So was gibt es leider nicht; Technik die der Verschleiß ausgesetzt ist muss regelmäßig gepflegt werden, weil wenn irgendwann zu viel verschleißt / defekt ist, dann loht sich keine Reparatur mehr, gerade für Gerät die in der Anschaffung in der “unteren preis Segment” lagen, endet ein Kostenvoranschlag mit ein Verschrottung.

Mans soll sich vor der Kauf einer Kaffeevollautomat / Espressomaschine entscheiden; möchte man / kann man ein Gerät pflegen und regelmäßig warten oder nicht! Man ist selbst anschließend verantwortlich, für die Umweltbelastung durch Technik die anschließend entsorgt wird. Vergleich mal bitte mit ein Haustier, erst eine zulegen wenn man das Herz dazu hat!

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Alle Tipps in den Reparaturanleitungen setzen Sachkenntnis voraus. Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.