Schlagwort: hat Heiß gerochen

MIELE CM6100 heizt nicht mehr, hat Heiß gerochen

Gerät: Kaffeevollautomat MIELE CM6100

Problem: heizt nicht mehr, hat verbrannt gerochen

Maßnahme: Maschine zerlegt und alles überprüft, Leitung der Elektronik zur Heizung gemessen, kein Widerstand mehr, hier sind die Schmelzsicherungen defekt. Warum? NTC-Sensor testen, hat bei ca. 22°C um die 170 KOhm, Heizung mit einer angefertigten Leitung versorgt, der Widerstand des NTC-Sensors geht schnell runter auf um die 4 KOhm. Also der Sensor ist okay.

Elektronik ausgebaut um die Schaltung der Heizung zu prüfen, den BTB16-xxxx kann man messen, ist hier okay. Gut, kann sein das die Maschine nur überhitzte. Ich brauche hier nur die Schmelzsicherungen, gibt es nur kpl. als Kabelbaum. Was? Wie komplett mit Heizung. Für wie viel? Was soll das? Miele „Material 10746420“ Durchlauferhitzer Baugruppe, kostet 209€ im Einkauf! Pfffuuuu….. Wer hat Lust jetzt den Besitzer anzurufen und ihm diese schlechte Nachricht mitzuteilen! Denke nach, etwas an Lohnkosten für mich zu kalkulieren.

Wenn man sich die Preise für Ersatzteile bei Miele-Kaffeevollautomaten anschaut, oh je, sind für mich wie aus einer anderen Welt, dort wo alle mind. 3.000€ Netto monatlich verdienen, wo Einhörner über Wissen voller Blumen und Schmetterlinge fliegen, wo Bier und Cola aus dem Wasserhahn fließt, wo . . .

Gut, da muss man aufhören zu träumen und den Besitzer irgendwie helfen, indem man Schmelzsicherungen an die vorhandene Leitungen klemmt, dann testen, was passiert, ob die Schmelzsicherungen wieder durchbrennen und warum. Machen sollte man es nicht, denn wer weiß, was alles passieren kann und. . . .

Update 21.6.18: So jetzt sind in der Miele Schmelzsicherungen von DeLonghi, auch 192°C drinn, was soll anderes sein. Die Leitungen wurden weit runter neben dem Stecker mit Klammer befestigt und ordentlich isoliert. Jetzt testen.

Fazit: Lustig, hier quietscht auch der Antrieb. Ein Dauerfehler bei Miele, schon deswegen würde sich niemals eine Reparatur lohnen, ein Einweggerät.

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen

Weiterlesen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.