WE REPAIR AGAINST E-WASTE

unterstützt von Atlas Multimedia

Siemens EQ.7 Plus Fehlermeldung Brüheinheit Reinigen ist aber sauber

Gerät: Kaffeevollautomat Siemens EQ.7 Plus

Problem: Fehlermeldung „Brüheinheit reinigen“, Brüheinheit ist aber sauber

Maßnahme: Man sieht nur trockenen Kaffeepulver im Bereich der Brühgruppe. Sieb der Brühgruppe ausgebaut ist i.O., Brühgruppe mit Druckluft getestet ist i.O. Also die Brühgruppe ist nicht verstopft!

Das Fluidsystem ist verstopft, weil das Flowmeter nicht mehr dreht und die Elektronik keine Impulse mehr bekommt. Als Folge davon, meldet die Elektronik, dass was der Benutzer tun kann, die Brühgruppe zu reinigen.

Gerät zerlegen, siehe auch andere Beiträge, dass beschreibe ich nicht nochmal.

Verbinder zum Durchlauferhitzer abschrauben, Thermosensor und Schlauch abklemmen, Verbinder ausbauen und ordentlich reinigen, den unteren Eingang zum Durchlauferhitzer auch. Denn genau hier liegt das Problem, hier genau hinschauen, denn die Verstopfungen an diese Stelle ist für viele Probleme verantwortlich, die mit der Kaffeezubereitung zu tun haben (siehe auch andere Beiträge).

Testen, reinigen und zusammenbauen. Eingangsschlauch zum Ventil rausziehen, Halterung der Pumpe abschrauben, beide Kabelschuhen der Pumpe rausziehen, eine angefertigte Leitung an die Pumpe anschließen. Wassertank sichern, ein Gefäß unter den Schlauch zum Ventil legen. Stecker der Pumpe in die Steckdose stecken, die Pumpe läuft ruhig und Wasser kommt aus dem Schlauch raus. Fluidsystem jetzt durchgängig. Stecker raus, dann ist die Pumpe aus. Schlauch in das Ventil reinstecken und sichern. Pumpe erneut starten, schauen an dem unteren Bereich der Brühgruppe im Gerät, muss Wasser rauslaufen. Wenn es in Ordnung ist, die Pumpe original verkabeln und sichern. Maschine experimentell aufstellen, beide Schalter des Pulverschachts und Deckels Brühgruppe sollen geschlossen sein. Testen, Kaffee OK.

Das war alles, die Maschine ist von Kalk bzw. Sand an der o.g. Stelle befreit.

Viele versuchen vergeblich zu entkalken. Ja, Mineralien, Kalk und Sand löst sich kaum noch ab.

Wer 100% sicher sein möchte, der bestellt sich den „Verbinder am Durchlauferhitzer“ Bosch / Siemens Typ 00614618 für um die 3€.

Fazit: Bei dem Gerät, gerade beim Zusammenbauen, kann man Fehler ohne Ende machen, ohne Erfahrung oder Ahnung lieber nichts anfassen!

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen