Siemens EQ.6 TE603501DE/04 Kaffee wässrig zu viel Wasser in der Schale

3 Jahre hat gehalten, jetzt ist die Kaffee dünn und die Abtropfschalle ist schnell voll.
Das Mahlwerk ist verbraucht, hier auf dem Bild, getestet in der Einstellung Kaffee sehr stark. Nicht genug Pulver bedeutet auch, der Kaffeesatz als Matsch schmiert überall auf dem Brühgruppe in der Schalen, usw., es kommt zur Ablagerungen / Verschmutzungen.
Das klare Wasser in der Abtropfschale kommt von der undichte Keramik Ventil, das kann man beim brühen an der unteren Öffnung neben der Brühgruppe beobachten.
Scheinbar ist der Motor der Mahlwerk nicht von höchste Qualität, sein Lebenserwartung liegt meine Meinung nach bei um die 3-4.000 Tassen, allerdings ein Leistungsverlust kann bereits ab 2.000 Tassen eintreten., so wie hier.

Kein gute Kaffeevollautomat, ein Reparatur ist nicht günstig. Mahlwerk Siemens 12004531 um die 80Euro, das Ventil 12015639 um die 40Euro, alles ohne Gewähr.

Wenn das meine Maschine wäre wurde ich niemals investieren, weil dass nicht das Ende sein wird. Der Besitzer überlegt und meldet sich, wenn, dann repariere ich die Maschine, ein paar Fotos der Mahlwerk werde dann folgen.

Update 24.9.18: ein neue Mahlwerk wie gewünscht montiert; was ist an der alte defekt! An der Rotor funken die Kohlebürsten, sie klemmen leicht, der Antrieb ist aus Werk fehlerhaft / wenig geschmiert, warum ist das so! Deswegen, bremst der Antrieb, deswegen dreht der Motor schwer, deswegen, kommt zur Überlastung, deswegen wird weniger Bohnen gemahlen. . . was ich alles so vermuten kann, oder!
Die Fotos erklären alles. Klar man kann das Mahlwerk revidieren wenn man möchte.

     

         

Siemens EQ.6 TE603501DE/04 Kaffee wässrig zu viel Wasser in der Schale

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.