WE REPAIR AGAINST E-WASTE

unterstützt von Atlas Multimedia

ONKYO TX-NR609 kein Ton

Das Gerät, so wie viele anderen AV Receiver sind extrem komplex gebaut; die Hersteller sorgen selten für ein einfache Reparatur Möglichkeit; hier wie bei dem viele anderen solche Geräte, muss alles raus aus dem Gehäuse, alles auf dem Arbeitsplatz zusammengebaut um den Fehler suchen zu können; ein zugriff auf die Endstufe ist leider nicht möglich, da das Gehäuse aus ein Stück ist.
Man kann zuerst messen ob die Endtransistoren OK sind, es sind viele einzeln AB Verstärker zusammen geschaltet; also man kann ohne die Technik auszubauen in deren Emitter und Kollektor messen, ob einen von denen defekt ist, auch die Ausgänge direkt an der Transistoren können gemessen werden, im Ruhe Modus sollen 0V sein. Sonst spring der SS Schaltung und die Relais koppeln die Lausprecher nicht.

Achtung Hochspannung!, Kurzschlusse führen zum Totalschäden!
Als erstes sollte die Betriebsspannung gemessen werden + und Masse und – und Masse sollen identisch hoch sein, hier +55 und -55V an der Gleichrichter OK.
Dann auf dem Emitter-Wiederstände die Spannung gegen Masse messen, im Ruhe Modus soll 0V sein, ein Endstufe nach dem anderen, hier sind alle OK.
Somit weis ich das den Fehler hier nicht unbedingt an der Verstärker liegt.

Also, etwas ist defekt und schaltet das SS(Schutzschaltung) ein, weiter suchen.

Alle Lausprecher sind mit dem Minus an der Masse angeschlossen und der “Heise Draht” an einen der Relais, der wiederum zu dem Endstufe Transistoren führt; also man könnte ein Hochohmige Lautsprecher an der Emitter der Endstufe und Masse legen; um zu hören ob überhaupt der eingespeiste Signal verstärkt wird; im Ruhe Modus ist dort ein sehr niedrige Laststrom, man kann also ein kleine Lausprecher einsetzen, aber klar, die Laustärke sehr niedrig halten. In der Werkstatt nutzen wir ein Signalverfolger, damit kommt man am besten voran. Man kann aus jeder Verstärker ein Signalverfolger bauen, indem man ein RC Filter baut, damit der Eingang nicht zerstört wird, oder durch ein Trafo trennen, ist immer besser. Man findet derartige Schaltungen im Netz, oder in alte Elektronik Bücher.

Das oben geschriebene sollte man in der Vorverstärker, hier als Modul geprüft werden, das Modul hier kann man rausziehen.

Alle Kanäle überprüft, kein Signal vorhanden, kein Ton, nichts, kein fehlerhafte Teil gemessen.

Weiter geht’s, wir müssen jetzt Richtung einer der vielen DSP Prozessoren gehen; man fängt hier an der Eingangsbuche; mit dem Signalverfolger das Analoge Signal bis zu dem Elektronische Schalter IC, der von der CPU gesteuert wird, das Signal wird in ein spätere Schaltung in ei AD Wandler in ein Digitalsignal umgewandelt, dort hört man nur noch rauschen; und später durch ein DA Wandler in Analog für der Vorverstärker und Verstärker gewandelt.

Lange gesucht, was man suchen und messen kann; das Analoge Audiosignal verschwindet in den DSP D7DF3D Prozessor.

Vorverstärker kann man ausbauen und das Gerät einschalten, die Platine hat nur ein Spannungsversorgung + die Ein und Ausgänge zu dem Endstufe; der Vorverstärker geht hier bis zu dem Treiberstufe, also die Basen der End Transistoren bleiben zu, wenn die Platine raus ist; Gerät eingeschaltet; Aha!, die Relais klicken jetzt, man kann mit dem Durchgang Messgerät an der Transistoren bis zu dem Lautsprecher messen.

Wird hier doch ein Fehler auf dem Vorverstärker Platine sein!
An der Platine lässt sich schnell der Analoge Audio Signal der Eingang herausfinden, hier über ein 2,2uF Kondensator; zurück zu dem Kupplung verfolgen, und jetzt das Audio Signal auf dem Hauptplatine anhören, ist vorhanden!, hier Ja.

Also die Vorverstärker Platine ist 100% defekt, eine der viele Gegentkat stufen zieht einer der Spannung einseitig oder der gemessene / überwachte Ruhestrom liegt einseitig; also im dieser Gerät werden möglicherweise auch die Vorstufen überwacht, deswegen koppeln die Relais die Lautsprecher ab.

Also, wie man sehen kann, man hat sich eine menge Arbeit gespart um herauszufinden wo das Problem liegt, welche Bereich eine Störung aufweist. Jetzt kommt das mühsame und schwierigste dabei, herauszufinden was auf dem Platine der Vorverstärker defekt ist.

Jetzt muss ich im Ruhe messen und ein Stufe nach dem anderen vergleichen, also noch im Arbeit, verfolge diese Beitrag, es wird noch etwas Zeit dauern, . . . . .

Tipp: bitte nimm das nur als Beispiel; den solange Ihr solch ein Technik nicht absolut im Detail versteht, dann macht absolut kein Sinn es abzuschrauben, such lieber ein Werkstatt oder Hersteller kontaktieren.

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen