Moxon Antenne für DVB-T

Hier ein Antenne die ich auch mal gebaut habe.
Und ja, ich finde es Funktioniert viel besser als viele anderen DVB-T Antennen.
Die Antenne besteht aus ein Dipol und ein Reflektor
Die Antenne Kostet fast nichts; und basteln macht immer spaß.
Über die Moxon Antennen kann man viel Lesen, ist wirklich sehr interessant, auch die Funktionsweise.

Was sehr gut ist; man kann die Antenne aus aller möglicher 3-4mm Drähte herstellen; z.Bs. aus, Kupferdraht, Aluminiumdraht, Kleiderbügeldraht, Fahrradspeichen, Zaundraht,…
Der Koaxialkabel anschrauben oder löten, fixieren.
Die Elementen sollen auf ein Kunststoffhalterung befestigt werden; mehr gibt es nicht zu sagen.
Man braucht meistens kein 10min um die Drähte zu schneiden um zu biegen.

Da die Antenne genug breitbandig ist; reicht wenn man eine Antenne, mit ein Resonanzfrequenz, bei um die 700MHz baut, so wie in Bild. Man kann natürlich auch beliebige Frequenzen berechnen, Tools findet man wie immer in Netz.

Man kann in Netz lesen; viele sollten gemeint haben, die Resonanzfrequenz sollte etwas niedriger sein; kann möglich sein, aber ich empfehle euch die Antenne so herzustellen wie ich auch nachgemacht habe. Man kann mit der länge / breite / abstand Dipol-Reflektor um 5mm-10mm variieren; allerdings bei diese Resonanzfrequenz erzielt die Antenne, die beste Ergebnisse( x dBi) für die Frequenzspektrum die uns interessiert.

Die Antenne ist winzig und kann, je nach Lage der TV Gerät; auch auf dem Rückwand der TV Gerät angebracht werden. Man kann die Antenne auf der Fenster kleben, oder,…

Moxon Antenne für DVB-T

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.