How to check: Diode

Was ist eine Diode?

Die Diode ist ein Halbleiterelement das aus einer P-leitenden & N-leitenden Schicht besteht. Dieser P-N-Übergang macht, dass die Diode Strom nur in eine Richtung durchlässt und in der Gegenrichtung sperrt. Sie ist halbdurchlässig -> Halbleiter. Daraus lässt sich schließen das die Diode gepolt ist mit einer Anode (+) & Kathode (-). Die Kathode wird auf dem Bauteil mit einem Strich gekennzeichnet.

Auf Platinen ist die Diode häufig mit den Aufdruck “D” wie z.B. “D123” gekennzeichnet.

 Schaltzeichen der Diode:

Diodenaufbau:

In dem Bild sieht man den PN-Übergang abgebildet. In der Mitte befindet sich eine Sperrschicht. Diese Sperrschicht wird kleiner, wenn die Diode in Durchlassrichtung betrieben wird. Andersrum wird die Sperrschicht größer, wenn die Diode in Sperrrichtung betrieben wird.

 

Betriebsarten:

Wenn man nun eine Spannung an die Diode in Durchlassrichtung anlegt, dann kann man einen Spannungsabfall über die Diode messen. Die Höhe des Spannungsabfalls ist abhängig vom Halbleitermaterial. Bei Silizium = ca. 0,7V / Germanium = ca. 0,3V. Das ganze ist nötig um die Sperrschicht zwischen P- & N- Übergang zu überwinden, damit die Diode leitend wird.

Bild: Diode in Durchlassbetrieb

Bild: Diode in Sperrbetrieb

Der Strom durch eine Diode sollte immer irgendwie begrenzt werden, weil die Diode im leitenden Zustand sich sonst selber zerstören würde. In diesem Fall wird die Strombegrenzung durch einen Vorwiderstand realisiert.

 

Wie messe ich eine Diode?

Eine Diode zu messen ist relativ simple, allerdings sollte man beachten, dass wenn man eine Diode in einer Schaltung misst, es passieren kann, das andere Bauteile die Parallel oder anderes zu der Diode verknüpft sind, die Messergebnisse verfälschen können. Sicher kann man sich nur sein, wenn man die Diode im ausgebauten Zustand misst.

Vorgang:

  • Multimeter auf Diodenmodus stellen
  • Rote Messspitze an die Anode & schwarze Messspitze an die Kathode (Seite mit dem Strich)
  • Multimeter sollte einen Wert zwischen 0,3 – 0,7 zeigen -> Diode in Durchlassrichtung Okay
  • Rote Messspitze an die Kathode & schwarze Messspitze an die Anode
  • Multimeter sollte keinen Durchgang feststellen ansonsten -> 1. Diode defekt; 2. Messung fehlerhaft; 3. Es ist eine Z-Diode
  • Wenn 1. oder 2.  auftritt -> Bauteil auslöten und Messung wiederholen!
  • Wenn 3. auftritt -> Aufdruck auf der Platine kontrollieren (“ZD123” = Z-Diode)

Diode, Germanium, Halbleiter Diode, PN-Übergang, Silizium

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.