WE REPAIR AGAINST E-WASTE

unterstützt von Atlas Multimedia

Siemens SX678X06TE/01 Error E10 und Bosch Zeolith Feucht Heizung defekt

Der Bosch 5 Jahre alt, der Siemens 3 Jahre alt.
Die Zeolith Trocken Anlage der Bosch Siemens Geschrspüller, hat ein Elektroisch gesteuerte Motor ein Festmontierte Heizung in ein Zeolith Granulat Gehäuse.
Meine Beobachtungen nach, wird man immer Feuchtigkeit unter in der Wanne der Heizung-Zeolith-Gehäuse finden, Schlammmasse kann sich dort bilden, der Heizung liegt im Feuchtigkeit / Schlamm. Schlamm kann entstehen durch Materialzerfall der Zeolith der in diese Heizung einfach erodiert.
Der Motor der Heizanlage ist Elektronisch gesteuert, relativ komplexe Elektronik, die Elektronik kann an der Motor angebracht sein, wie bei Bosch oder in der Steuerelektronik integriert wie bei Siemens.
Ei „Galvanischer Feuchtigkeit Sensor“ der neben der Stecker der Heizung liegt soll kein R zu Heizung / Masse haben.
Der Vorteil der Zeolith System, er kann viel Feuchtigkeit speichern, der Heizung soll  wenig Energie brauchen, der Drehzahl der Motor kann je nach geändert werden, was Strom spart und gut Trocknen soll. Allerdings bleibt zu erwarten wie lange so ein System hält, und ob Wartung nötig ist wenn zu viel Zeolithstaub unter sich ansammelt.

Error E10; Heizanlage aus der Bosch ausgebaut, Heizung geprüft, die Glasröhre ging fast von alleine raus, Heizung ist hier nicht defekt, Sensor geprüft ein R, leitet also dank der Ablagerungen; der Lüfter dreht, die Anlage heizt nicht richtig, Wasser / Feuchtigkeit kondensiert und sammelt sich unten in der Anlage, verläuft mit schlamm in der Heizung + Sensor. Hier ist ziemlich viel Schlamm im Zeolith. OK, kann also kann sein das der Stromversorgung abfällt! Relais an der Elektronik prüfen, siehe auch extra Beiträge. Ich vermute wegen zugesetzte Sensor wird ein fehlerhafte Wert ausgelesen / abgetastet, Heizung erneuern, Zeolith Gehäuse richtig abspülen. Alles vor Montage prüfen.

Error E10; Elektronik aus dem Siemens freigelegt, dafür muss die Wärmetauscher der Anlage raus, ja das macht alles Arbeit. An der Stecker der Zeolith Heizung ist kein Widerstand, Ufff, hier ist der Heizung defekt. Um den Zeolith Heizung zu prüfen, auszubauen, muss man alles zerlegen, sehr aufwendig. Unbedingt der Sensor gegen Leitung der Herausgezogene Heizung prüfen, und unbedingt die Elektronik prüfen; Relais kann klemmen und in Dauer unkontrollierte Stromversorgung für der Heizung klemmen! Elektronik geprüft, L und N werden durch 2 Relais geschaltet, beide OK. Also hier ist nur der Heizung durchgebrannt. In der Zeolith Heizung ist hier kein Schlamm, bzw. nur sehr wenig, sorgen mach hier der oxidierte Sensor, der somit nicht unbedingt brauchbare Werte liefern kann.

Also, Bosch Zeolith Heizung ist verschlammt, das deutet auf ein Leistungsverlust, möglicherweise durch ein zugesetzte Sensor. Bei der Siemens Zeolith Heizung ist ein Unterbrechung; dieser Heizung verliert Wasser. Wo ein Unterbrechung bei Siemens ist, sieht so aus als Taster der Sensor schwer Oxidiert sind. Die Glasröhre ist mittlerweile an der Plastik / Kunststoff Körper undicht, nicht gut, der Plastik ist auch nicht mehr Fest, also zerlegen. Glaskörper ausgebaut, Fehler / Unterbrechung gefunden, siehe Fotos. Galwanische Sensor!!!, hier hat Bosch Siemens am ende der Draht ein Messing(keine Ahhnung) Teil eingeklemmt, der Ende Oxidiert, kann so ein Soll Messung richtig erfasst werden!!! Fürt diese Oxidation zu ein höhere Ansteuerung der Heizung, was seine Lebenserwartung einschränkt!!! Haben die Werte der Heizung Überwachung mit ein eingeschränkte Lebenserwartung zu tun!!!

Wenn diese 2 Geräte so sind, was ist dann mit dem anderen, verbrauchen sie normal, wenn der Zeolith Heizung nicht richtig arbeiten könnte, so wie vermeintlich hier der fall war!!!

Boah!, möchte nicht weiter graben, habe schon zu viel gesehen.

Heizung Bosch Siemens 00658791, ja kostet etwas, aber das austauschen, das wird jeder stressen, nichts darf schief gehen, weil man vieles abklemmen und erfolgreich einklemmen muss; vor Bestellung zustand der Pumpen Heizung prüfen, Zeolith Gehäuse spülen falls nötig, Gerät unbedingt dabei warten.

Ich glaube Bosch Siemens lacht sich kaputt, weil man sich als Bastler durchboxt so was zu verstehen und zu reparieren, aber na ja, deswegen mach das auch hier.

Bin der Meinung, diese Geräte sind sehr komplex, die Idee der Technik in Planung ist gut, sie sind vermeintlich in Produktion nicht zu ausgereift, die Reparatur ist schwer und kostspielig; wenn man nicht unbedingt selber reparieren und warten kann sollte man so was wie immer bei kauf  berücksichtigen. Mal schauen nach ein paar Jahren, wie lange hält in durchschnitt die Zeolith Technik in diese Ausführung. Da Bosch Siemens die Motoren der Lüfter geändert hat, deutet auf ein noch laufen der Baustelle in Verbesserung Bereich.

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.