JURA Z9 Fi löst zeitweise raus

Hier hat man eine weile gebraucht herauszufinden, dass die Jura Z9 die Störung der Haushalt Elektrik verursachte.

Was passiert hier!
Ein Schlauch ist geplatzt, aber nicht ganz durch, Wasser läuft auf der Elektrik der Heizungen und verursacht durch Ablagerungen ein Widerstand, durch der Kriechstrom löst der dann der Fi Schlatter aus. Der Fehler kann unregelmäßig auftreten, wenn man z.Bs. nur ein Tasse Kaffee trinkt dann merkt man vermutlich nicht.

Leider ist hier die Maschine zu lange so gelaufen, dadurch ist hier der Stellmotor der Keramikventil auch beschädigt werden.
Der Motor ist Sicherheitsbedingt auf 12V gelegt, er wird nicht der Fi auslösen, das gleiche mit dem Motor der Antrieb-Brühgruppe.
Man kann also der Motor samt Getriebe testen, der Geräusch der Drehzahl soll konstant sein, hackt der Drehzahl, Motor / Ventil prüfen.
Korrodierte Kabelschuhe, so wie hier, müssen als Leitung getauscht werden, die Leitungen der Heizungen werden zusammen mit Schmelzsicherungen geliefert, ja kostet etwas.

Der Gewebe Schlauch gibt es bei Händler als Meterware.
Wenn solche Gewebe Schläuche Platzen, sollte man die Maschine nach Verstopfungen / Ablagerungen überprüfen, alles bis zu dem Kaffee Auslauf sollte revidiert werden, sonst droht bald ein erneuerte Schlauch Schaden.

Sehr wichtig!
Nach der Reparatur muss das Gerät ein VDE Test unterzogen werden!
Ist Vorschrift!
Einfach ein Elektro Firma anfragen, sie können weiter helfen, es kostet nicht viel.

Die Jura Z9 wird von der Hersteller bereits auf höhe Füße ausgeliefert, ein umbau wie bei dem älteren Z Geräte ist nicht nötig.

Klar, wie immer, alles geschriebene ohne Gewähr, eure Hersteller / Werkstatt hilft wie immer besser.

       

Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!
Alle Tipps in den Reparaturanleitungen setzen Sachkenntnis voraus. Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Neueste Kommentare
    Spenden

    leisten Sie hier Ihren Beitrag