DeLonghi Primadonna Avant Display defekt und Unsinn mit Ersatzteile

Kein Seltenheit, der Display ist defekt, die meisten nutzen die Maschinen weiter bis nichts mehr gelesen werden kann, ein Entkalkung wird irgendwann schwierig bis unmöglich.
DeLonghi liefert das Display mit dem Elektronik und auch mit dem Gehäuse zusammen. Was für ein Unsinn, mit Gehäuse, für so viel Geld!
Die Elektronik soll nur mit dem Ident Nr. bestellt werden, es gibt verschiedene!, kosten um die 100Euro.
Warum 100Euro ausgeben, und ein Elektronik tauschen die noch gut ist, WARUM liefert Delonghi das Display nicht einzeln, kann sehr einfach eingelötet werden, WARUM ist das so!
Mir geht’s nicht um das Geld der Benutzen, sondern um den Quatsch in den wir Leben und wie wir unsere Leben gestalten; Zerstörung / Abnutzung / Verschleißen ist ein schlechte verhalten; die bei diese DeLonghi Problem der Display nicht als gute Beispiel für anderen gelten soll. Tja von wegen, alle machen irgendwie auf deren Art derselbe Unsinn mit; weil alle machen ist es normal. Ach ja ist normal, na dann weiter machen, nicht stören lassen.

Trotzdem, eine Idee für DeLonghi wo bis jetzt bestimmt keiner nachgedacht hat; Leute das Display könntet ihr einzeln liefern, cool oder, so einfach ist das und keiner fällt auf, EINZELN LIEFERN! Ich glaube, bei diese Konzerne, alle sind so ängstlich geworden, mit Angst um deren Arbeitsplatz und Stellung, sodass keiner sich traut sein “vorgesetzter” etwas vorzuschlagen was nur minimal die gewinne negativ verändern wird.
       

Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!
Alle Tipps in den Reparaturanleitungen setzen Sachkenntnis voraus. Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Neueste Kommentare
    Spenden

    leisten Sie hier Ihren Beitrag