Turbo Drive HSD-LD Reparieren

Der Hersteller liefert diese sehr wichtigen Antriebsräder für den Videolaufwerk nicht mehr aus.

Also man muss die Antriebsräder reparieren.
Die kleine Zahnrad darf sich nicht von der Achse bewegen. Wenn die Achse sich dreht, und die kleine Zahnrad nicht mehr angetrieben wird, weil sie längst geplatzt ist; dann klemmt der Laufwerk.

Wichtig ist: man braucht ein sehr gute Industrie Komponenten Kleber; die Oberfläche an der Klebstelle muss Fettfrei sein; die Oberfläche muss rau und unregelmäßig sein, damit der Kleber besser haften kann.

Also, zuerst mit eine raue Feile die Metallachse rau Feilen und mehrere scharfe kanten anschleifen; die geplatzte Plastik Zahnrad ebenfalls von innen rau machen.
Kleber dazu geben; dann die Plastik Zahnrad halten und an der Metallachse drehen; damit der Kleber sich überall in der Mikro fugen gelangen kann; härten lassen; Fertig.
Eine weile wird es halten; wichtig ist das der Kleber ein gewiesene Elastizität(kein Sekundenkleber), nach dem Trocknung/Härtung behält.

Ich habe hier verwendet Epoxyd-Minutenkleber von der Fa. Wi___n; rechtlich geschützten Namen dürfen leider nicht angezeigt!

Turbo Drive HSD-LD Reparieren (2)

Turbo Drive HSD-LD Reparieren (3)

Turbo Drive HSD-LD Reparieren (4)

Turbo Drive HSD-LD Reparieren (5)

Turbo Drive HSD-LD Reparieren (6)

Turbo Drive HSD-LD Reparieren (7)

 

 

Turbo Drive HSD-LD Reparieren

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.