Teufel Cinebar 50, geht aus nach kurze Zeit

Fehler: beim ersten Einschalten funktioniert der Teufel ein paar Minuten; dann geht aus; Netzstecker raus wieder rein dann läuft wieder kurz und geht aus.

Ich habe hier die Elektronik zu Reparatur bekommen; 1 paar 6Ohm Lautsprecher angeschlossen und getestet; hin und wieder geht an, und die Lautsprecher knacken 1x sonst nichts; also die Schaltungen der kleinere Netzteil(für die CPUs) laufen fehlerhaft.
Die defekten Kondensatoren(hat man immer beim dem Gerät) in der Netzteil wurden erneuert, ohne Ergebnis.
Interessant: wenn das gerät ausgeht, “zirpt” der Transformator der 5v, 12V Netzteil.

Ich habe meine Oszilloskop Spule auf dem Primärseite der Netzteil hingelegt; um zu sehen was passiert und den “zirpen” sehen zu können; siehe Bilder.
Der Ton muss nicht eine Bedeutung haben; manchmal ist ein Spule locker in den Trafo, und deswegen wird er wie ein mini Lautsprecher.

Aber hier hat der Ton ein Technisches Hintergrund/Fehler. Also, der Netzteil schwingt chaotisch; und deswegen schwanken die 5V, zwischen 2-4V, sehr schnell; warm wird hier nichts; alles Spannungen in der Primär sind OK; der 30V Netzteil für die Endstufe läuft fehlerfrei.
Ich habe alle 100uF und 220uF in der Sekundärseite auch erneuert; es blieb nur der IC Typ BN8105228A und der Optokoppler übrig.
Als kritische punkt sind 4,7Volt; wenn es weniger wird geht der Chaos los.

Optokoppler und IC erneuert; und siehe da, der Netzteil hat voller Leistung, 5V und 12V super stabil; Music rein und laufen lassen.
Allerdings nach ca. 1h war ruhe; bevor ich den Stecker rausziehen könnte “zirpte” der Netzteil sehr Laut; ein krach, und diesmal ist der Transistor kaputtgegangen samt 3 SMD Widerstände und der IC.
Der Transistor Typ ist gekratzt(danke Teufel), könnte nur ahnen das ein STD5NM0T4 sein sollte(hoffe ist der richtige).

Leistungaufnahmen an 220V in Watt:
Netzteil defekt: “Pumpt” = 8~13Watt
Funktionsfähig: Ruhezustand = ca. 17Watt; Ton Leise = ca. 17Watt; Tot normal = ca.19Watt; Ton Laut = bis ca. 22Watt

Update 31.08.16
Der Netzteil zu reparieren ist kein Problem; Transistor, IC, die 2 4,7Ohm und 1x 1KOhm widerstand ausgetauscht; der Netzteil lief wieder.

Der Fehler ist wieder da: der Stby LED muss aus sein wenn das Gerät an ist. Der Stby LED bleibt an und leuchtet gleichzeitig mit dem Display zusammen. die 5V sind Jetzt stabil, nicht aber die 3,3V, die schwanken; ich habe den Stabilisator IC ausgetauscht, Fehler bleibt.
Testen: Stecker raus, ein 5V Labor Netzteil anschließen; Ja, das Gerät lässt sich bedienen und führt alle Operationen durch; die 3,3V schwanken aber weiter = das bedeutet das der Netzteil richtig arbeitet, nur der verbrauch an der 3,3V ist zu hoch.
Bin der Meinung das der Soundprozessor die 3,3V Spannung runter ziehet.
Was passiert, es kommt zu ein Konflikt in der Operationen der CPU, und dies schaltet der das Gerät aus, deswegen leuchtet auch der LED wenn eigentlich aus sein sollte.

Fazit: der Fehlerhafte Netzteil(mit seine Geräusche) deutet auf eine sehr instabile Spannung, und vermutlich hat dieser die Böse Spannungsspitzen verursacht; die haben zu verantworten das “vermeintlich” der Soundprozessor/Prozessor gelierten hat/haben.
Jetzt: der Grund dafür das die 5V bei c. 4,8 liegen ist die überhörte verbraucht an der 3,3V, auch sichtbar an der Verbrauch der Netzteil am 220V, der immer wieder versucht das ganze glatt zu bügeln. Der CPU spinnt und weist nicht mehr was er tun soll, deswegen den ganzen Geisterfehler.


Teufel Cinebar 50 (2)

Teufel Cinebar 50 (4)

Teufel Cinebar 50 (5)

Teufel Cinebar 50 (7)

Teufel Cinebar 50 (10)
Teufel Cinebar 50 defekt (1)

Warum hat Teufel der Transistor typ weggekratzt!

Teufel Cinebar 50 defekt (2)

Teufel Cinebar 50 defekt (4)

Teufel Cinebar 50 defekt (7)

Teufel Cinebar 50 defekt (8)

Teufel Cinebar 50 defekt (9)

Nach ca. 1h Netzteil kaputtgegangen

Cinebar 50 nach 1h

Update 31.08.16

Teufel Cinebar (1)

Teufel Cinebar (2)

geht aus nach kurze Zeit, Teufel Cinebar 50

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.