Schlagwort: TV

KNOW HOW: Fehlersuche Plasma-TV

Ein Plasma TV ist das Arbeitstier unter den Fernsehern. Das erkennt man schon an der hohen Leistungsaufnahme. Dadurch tritt natürlich sehr viel Wärme auf, was zur Folge hat, dass diese öfter mal defekt gehen.

Dies hier soll eine kleine Fehlersuche-Anleitung sein, die euch helfen soll euren Plasma-TV besser zu verstehen und den defekt leichter zu finden.

Aufbau & Funktion des Plasma TV:

Die einzelnen Hersteller variieren in der Größe und Anordnung der Platinen, aber im Grunde ist es bei allen der gleiche Aufbau & die gleiche Funktionsweise.

Typenschild:

  • Hier stehen alle wichtigen Spannungen zum messen & abgleichen drauf
  • b. VS, VA, VE, VSC, -VY, Z-Bias, V-SET_UP
  • je nach Modell können mehr oder weniger drauf sein

SMPS, Power Supply, Netzteil:

  • Einspeisung der 230V AC Netzspannung
  • Erzeugt alle Spannungen die benötigt werden VS, VA, VSC, VE etc.
  • Vorsicht Schaltregler (Lebensgefahr)

Mainboard:

  • Hier sitzen alle Ein- & Ausgänge des TV (HDMI, Sound, Ethernet, Tuner, etc.)
  • Prozessor zum Video de- & encodieren
  • Regelung für Beleuchtung
  • Standby-Regelung (kann bei manchen auch separat vorhanden sein)
  • Schaltzentrale für alle Komponenten

 

Logic Board:

  • Übersetzt das Video-Signal vom Mainboard
  • Steuert und synchronisiert das Z-SUS, Y-SUS & die Buffer-Boards

Z-SUS:

  • Liefert die Energie für das Panel
  • Regelt die Beleuchtungsstärke
  • VA-Spannung ist die Versorgung für die Vertikalen Treiber
  • Z-BIAS Spannung zum Abgleich der Panel-Vorspannung

Y-SUS:

  • Treiberboard für die Y-Buffer
  • Passt die Signale vom Logic-Board für die Y-Buffer an
  • VS-Spannung ist die Versorgung für die Horizontalen Treiber
  • Vsc-Spannung ist für den Abgleich der Synchronisation
  • -VY-Spannung ist eine negative Spannung zur Löschung des vorherigen Bildes

Y-BUFFER:

  • Kann in einer Platine oder in 2 aufgeteilt sein
  • Wenn 2 Buffer-Boards unterscheidet man upper (obere Bildhälfte) & lower (untere Bildhälfte)
  • Shiftet das Bild Signal horizontal in das Panel

X-Buffer:

  • Es kann obere und untere Buffer geben
  • Shiftet das Bild Signal vertikal in das Panel

 

Fehler & mögliche Ursachen

Fehler:                 TV geht nicht an, Standby leuchtet nicht

mögliche Ursache:

  • Netzkabel steckt nicht richtig oder keine Spannung auf der Steckdose
  • Sicherung auf Netzteil hat ausgelöst
  • Defekte Kondensatoren auf Netzteil, Y-SUS, Z-SUS
  • Schaltregler auf Netzteil defekt
  • MOSFET auf Netzteil defekt
  • Mainboard defekt (sehr selten)

Fehler:                 TV geht nicht an, Standby leuchtet

mögliche Ursache:

  • Protection hat ausgelöst
  • Sicherungen könnten ausgelöst haben
  • Defekte Kondensatoren auf Netzteil, Y-SUS, Z-SUS
  • Netzteil defekt (Spannungen messen)
  • Y-SUS oder Z-SUS defekt

Fehler:                 TV geht an, Bild blitzt kurz auf und geht dann aus

mögliche Ursache:

  • Protection hat ausgelöst
  • Sicherungen könnten ausgelöst haben
  • Defekte Kondensatoren auf Netzteil
  • Y-SUS oder Z-SUS defekt

Fehler:                 TV geht in unregelmäßigen Abständen an und aus

mögliche Ursache:

  • Defekte Kondensatoren auf Netzteil, Y-SUS, Z-SUS
  • Netzteil defekt

Fehler:                 TV geht schwer an

mögliche Ursache:

  • Defekte Kondensatoren auf Netzteil, Y-SUS, Z-SUS
  • Netzteil defekt

Fehler:                 TV reagiert nicht auf Fernbedienung

mögliche Ursache:

  • IR-Modul defekt
  • Mainboard defekt

Fehler:                 TV zeigt nur obere oder untere Hälfte des Bildes

mögliche Ursache:

  • Y-Buffer defekt
  • Y-SUS defekt
  • Logic Board defekt

Fehler:                 TV zeigt vertikale Linien

mögliche Ursache:

  • X-Buffer defekt
  • Y-SUS defekt
  • Logic Board defekt

Fehler: Kein Ton

mögliche Ursache:

  • Mainboard defekt
  • Lautsprecher defekt
  • Verkabelung falsch oder defekt

Fehler: Kein HDMI

mögliche Ursache:

  • HDMI Treiber auf Mainboard defekt
  • Bei HDMI-Treiber Austausch muss der Chip neu programmiert werden im Service-Menü
  • Buchse defekt

 

Offensichtliche Defekte

Kondensatoren Defekt!

 

Y-Buffer Defekt

LG 47LN5708 – kein Bild, nur Ton

LG 47LN5708

Fehler: TV geht an ->  Bild blitzt kurz auf, dann aus -> Ton ist da

Taschenlampe gegen das Display halten -> Bild ist da

Diagnose: LED-Streifen defekt

Gerät öffnen

– Alle Schritte setzen fundierte Kenntnisse in der Elektrotechnik vorraus und sind für ungeschulte Laien unter Umständen Lebensgefährlich!!!

– Netzstecker ziehen!

– Gerät aufschrauben

– Sichtprüfung nach schlechten Elkos oder offensichtlichen Schäden an Bauteilen

– Alle Steckverbinder aus- & wieder einstecken

– Gerät wieder einschalten

-> Fehler bleibt

 

Netzteil-Board

– Kabel zu den LED-Streifen ausstecken

– Fernseher einschalten

– Messen ob Spannung zu den LED-Streifen kommt (2 Stränge)

-> Spannung ist vorhanden!

LED-Streifen

– Alle Kabel ausstecken und alle Teile von der Blechschale schrauben; Platinen, T-CON, Lautsprecher, IR-Empänger

– Frotblende ausklipsen und abnehmen

– Blechwinkelhalterungen am Display abschrauben und abnehmen

– Display entnehmen -> Achtung: Flachbandkabel vom T-CON vorher lösen und Platinen aus der Plastikhalterung lösen

– Displayrahmen ausklipsen und abnehmen

– Die Diffusorfolien darunter abnehmen (4 Stück) und am besten zusammenkleben mit einem kleinen Klebestreifen (Reihenfolge ist wichtig)

– Nun das weiße Einlegepapier vorsichtig rausmachen (Ist unter Umständen an den Ecken verklebt)

– Jetzt sollte man die LED-Streifen sehen

-> Vorbereitung abgeschlossen

 

LED-Streifen testen

-> Hier sieht man schon das eine LED durchgebrannt ist!

– Ein Labornetzgerät auf 24V DC einstellen und die Strombegrenzung auf 10mA stellen

-> Strombegrenzung -> Anzeige vom Netzgerät auf I (Strom) stellen -> Messspitzen zusammenhalten und am Regler auf 0,010A -> 10mA einstellen

– jetzt jede Reihe testen -> auf dem LED-Streifen sind + und – aufgedruckt

 

-> Bei mir sind mehrer Reihen defekt -> Alle Streifen tauschen

-> Nummer auf den Streifen aufschreiben und neue bestellen. Achtung: Streifen haben verschiedene Nummern! Sorgfältig schauen!

-> LED-Streifen bestellen und einbauen

-> Netzteil & Mainboard & IR-Empfänger provisorisch verkabeln und schauen ob das Backlight angeht und an bleibt.

-> Wenn es an bleibt -> Erfolg -> alles wieder zusammen bauen

-> Wenn es wieder ausgeht -> wahrscheinlich dass noch mehr LEDs defekt sind, wenn man nur einzelne Streifen getauscht hat -> nochmals prüfen

-> Wenn es nicht mehr angeht -> Wahrscheinlich fehler in der Verkabelung -> prüfen

 

 

An dieser Stelle ein bisschen Schleichwerbung & eine alternative für ebay:

Händler für gebrauchte TV-Teile: https://www.vareza-elektronik.de/

GRUNDIG HAMBURG 40 CLE 5426 BG – Kein Bild, nur Ton

GRUNDIG HAMBURG 40 CLE 5426 BG

Fehler: TV geht an ->  kein Bild -> Ton ist da

Taschenlampe gegen das Display halt -> Bild ist da

Diagnose: LED-Streifen oder Inverter fürs Backlight defekt

Gerät öffnen

Alle Schritte setzen fundierte Kenntnisse in der Elektrotechnik vorraus und sind für ungeschulte Laien unter Umständen Lebensgefährlich!!!

– Netzstecker ziehen!

– Gerät aufschrauben

– Sichtprüfung nach schlechten Elkos oder offensichtlichen Schäden an Bauteilen

– Alle Steckverbinder aus- & wieder einstecken

– Gerät wieder einschalten

-> Fehler bleibt

Netzteil-Board

– Kabel zum LED-Inverter ausstecken

– Fernseher einschalten

– Messen ob die 24V für den Inverter kommen

 

-> 24V sind da!

LED-Inverter

– Inverter sitzt bei den LED-Streifen unter der Blechschale

– Alle Kabel ausstecken und alle Teile von der Blechschale schrauben; Platinen, Lautsprecher, IR-Empänger

– Blechwinkel außen am Rahmen rausschieben

– Frotblende abnehmen

– Displayrahmen ausklipsen und abnehmen

– vorsichtig das Display entnehmen und auf die Flexleitung & Platine um unteren Ende achten!!! Display ist sehr empfindlich!!

– den Rahmen unter dem Display ausklipsen und abnehmen

– Die Diffusorfolien darunter abnehmen (4 Stück) und am besten zusammenkleben mit einem kleinen Klebestreifen (Reihenfolge ist wichtig)

– Nun das weiße Einlegepapier vorsichtig rausmachen (Ist unter Umständen an den Ecken verklebt)

– Jetzt sollte man die LED-Streifen & Inverter sehen

-> Vorbereitung abgeschlossen

LED-Streifen testen

– Ein Labornetzgerät auf 24V DC einstellen und die Strombegrenzung auf 10mA stellen

-> Strombegrenzung -> Anzeige vom Netzgerät auf I (Strom) stellen -> Messspitzen zusammenhalten und am Regler auf 0,010A -> 10mA einstellen

– jetzt jede Reihe testen -> auf dem LED-Streifen sind + und – aufgedruckt

 

-> Bei mir ist eine Reihe defekt -> LEDs glimmen nur ein bisschen -> zu viel Strom!

-> Nummer auf den Streifen aufschreiben und neue bestellen. Achtung: Streifen haben verschiedene Nummern! Sorgfältig schauen!

-> Hier in dem Fall SVS400A79_4LED_B-type & SVS400A79_4LED_D-type

 

-> LED-Streifen bestellen und einbauen

-> Netzteil & Mainboard & IR-Empfänger provisorisch verkabeln und schauen ob das Backlight angeht

-> Wenn es angeht -> Erfolg -> alles wieder zusammen bauen

-> Wenn es ausbleibt -> Inverter defekt oder aber wahrscheinlicher dass noch mehr LEDs defekt sind -> nochmals prüfen

 

Leon sagt immer alle Streifen komplett tauschen, was auch richtig wäre. Leon muss auch 1 Jahr garantie geben.

Wenn man nur einen kleinen Geldbeutel hat tauscht man natürlich nur die, die auch kaputt sind.

An dieser Stelle ein bisschen Schleichwerbung & eine alternative für ebay:

Händler für gebrauchte TV-Teile: https://www.vareza-elektronik.de/

 

Know How: LED-TV Netzteil Funktion

Was ist eigentlich ein Netzteil?

Ein Netzteil oder Power-Board ist kurz gesagt ein Spannungswandler. Dieses Board wandelt die 230V AC (Wechselspannung)  in mehrere verschiedene DC-Spannungen (Gleichspannung) um.

Das Mainboard und das T-CON können mit 230V nichts anfangen, da die Spannung viel zu hoch ist und außerdem benötigen diese Gleichspannung.

Bei den neueren LED-TVs ist meistens noch der Regler für die Hintergrundbeleuchtung des Panels mit integriert.

Wie schaut so ein Netzteil aus?

Die Netzteile sind in der Regel von einer Seite Hellbraun & von der anderen Seite Grün lackiert. Das bedeutet das diese Platinen nur auf einer Seite, der grünen, Kupfer und Leiterbahnen haben.

Das wird aus kostengründen so gemacht um die Herstellkosten gering zu halten. Man erkennt das Netzteil auch anhand der vielen THT-Bauteile (THT = Through Hole Technology = Durchsteckbauteile) wie z.B. Transformatoren, Elkos, Kühlkörper mit angeschraubten Bauteilen.

Vorderseite Netzteil (Beispiel Samsung LED-TV)

Rückseite Netzteil (Beispiel Samsung LED-TV)

 

Wie funktioniert das jetzt alles?

Dafür habe ich mal die groben Funktionsblöcke eines Netzteils markiert.

Funktionsblock 1: Der Netzfilter

Funktion:

  • Einspeisung der 230V AC
  • Absicherung gegen Fehlfunktion (Schmelzsicherung)
  • Abblocken von Spannungsspitzen gegen Erde & gegen L und N ( blaue Kondensatoren)
  • Schutz gegen Überspannung mittels Varistor
  • Filterung der Netzspannung mittels Stromkompensierte Drosseln (Spulen zwischen den blauen Kondensatoren)

Funktionsblock 2: Gleichrichtung der AC-Spannung in DC-Spannung und Glättung der DC-Spannung

Funktion:

  • Brückengleichrichtung von AC -> DC (Baustein unter dem geriffelten Kühlkörper)
  • dann kommt ein Schaltregler zur Glättung der DC-Spannung (Der weiße Klotz ist kein Trafo sondern eine Speicherspule die auf den Elko führt)

Funktionsblock 3: Halbbrücken PWM-Regler

Funktion:

  • PWM-Regler schaltet die DC-Spannung, die über den Trafo geführt mittels der 2 MOSFETs, ganz schnell an und wieder aus, sodass der Trafo ein Magnetfeld in die Sekundärseite induziert
  • Die 2 MOSFETs bilden die Halbbrücke
  • Die Optokoppler sind das Feedback für den PWM-Regler, auf den dieser die Spannung am Ausgang regelt & Steuersignale für den PWM-Regler z.B. ON/OFF

Funktionsblock 4: Stabilisierung der pulsierenden DC-Spannung und Regelung auf die benötigten Ausgangsspannung

Funktion:

  • Die Elkos dienen als Ladungsspeicher für die Ausgangsspannung
  • Die IC´s auf dem Kühlkörper sind eine Diode und ein MOSFET zur Einschaltung der Spannung
  • Die  3-Beiner auf der Lötseite sind Dioden zur Gleichrichtung

Funktionsblock 5: PWM-Regler Backlight

Funktion:

  • Backlight besteht aus 3 Strängen -> alle Schaltungsteile 3x vorhanden
  • großes IC oben links ist ein µController zur Umsetzung des PWM-Signals (Dimmfunktion)
  • dann folgt ein IC zur Strommessung des LED-Strang (Shunt-Prinzip); hier merkt der TV das euer Backlight defekt ist
  • darunter ein MOSFET zur Einschaltung mittels PWM-Signal
  • auf der Oberseite ist jeweils noch eine Stromkompensierte Drossel + Kondensator vorhanden um Impulsströme und Störungen abzufangen

Samsung UE48H6410SS kein Bild – Backlight blitzt kurz auf

Samsung UE48H6410SS

Fehler: TV geht an -> Backlight blitzt kurz auf -> kein Bild

 

Gerät öffnen

– Netzstecker ziehen!

– Gerät aufschrauben

– Sichtprüfung nach schlechten Elkos oder offensichtlichen Schäden an Bauteilen

– Alle Steckverbinder aus- & wieder einstecken

– Gerät wieder einschalten

-> Fehler bleibt

Netzteil-Board

– Kabel zum Mainboard ausstecken

-> Nun bleibt der TV an und die Hintergrundbeleuchtung bleibt an!

T-CON-Board

– Sicherung prüfen – OK
– 12V LED leuchtet
– 3V LED & Panel-Spannung LED leuchten nicht

-> DC/DC Converter defekt oder Überlast am Panel möglich

T-CON BOARD

  • Flachbandkabel zum Panel abziehen und nochmal starten

-> Nun leuchtet die 3V LED auch & Panel Spannung LED leuchtet nicht/ T-CON geht in Sicherheitsmodus

T-CON BOARD

– Flachbandkabel wieder einstecken
– TV Spannungslos!!!
– Multimeter auf Dioden-Modus
– Rote Messspitze an den Ausgang des Schaltreglers (obere Seite der Diode = Ausgang vom DC/DC-Wandler)
– Schwarze Messspitze an Masse

-> Kurzschluss im Panel; auch auf den LSF-Boards über die Keramikkondensatoren messbar

-Reparatur unwirtschaftlich!!!

-wahrscheinlich ist eines oder mehrere TCPs (Tape Carrier Package = Flachkabel-Eingebettete-IC´s) defekt und verursachen den Kurzschluss

 

 

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.