Schlagwort: SONY TA-AX22 Ton kratzt nach 35 Jahre

SONY TA-AX22 Ton kratzt nach 35 Jahre

Gerät: Verstärker SONY TA-AX22

Problem: Ton kratzt nach 35 Jahren

Maßnahme: Regler reinigen lassen. Eine Hi-Fi Werkstatt suchen. Nicht alle Mitteln einigen sich gut, nach der Reinigung muss die Fläche versiegelt werden, sonst gehen die freien “Carbon” Flächen durch Funken und unter dem Sauerstoffeinfluss irreparabel kaputt. Nach zu löten wird es kaum was geben.

Fazit: Die STK2129 Main und STK3041 sorgen für einen super linearen 2 x 25W Sinus Sound. Mit + und – 37V Betriebsspannung für die Sanyo-Endstufe setzte man auf Linearität und reduzierte dadurch die Distorsionen bis zu unbedeutenden 0,06dB in voller Auslast bei über 70dB über dem weißen Rauschen.

Für mich ein sehr guter Kopfhörerverstärker.

Was für ein Verstärker, überzeugt Dank eines sehr gut abgestimmten Bias, der eine sehr gute Leistung- und Signal-Korrektur hat und der nicht übertreibt mit den Höhen zu Lasten der Mittelfrequenz.

Einzige Nachteil, wobei das nicht schlimm ist, sind die linear laufenden Regler, damals Mode, sind aber in punkto Kontaktfähigkeit nicht sehr gut, vor allem weil deren Gehäuse offen ist und ständig unter Staub und Umwelteinflüssen steht. Das Gerät befindet sich in einem neuwertigen Zustand, sehr gut gepflegt. Ein Gerät in diesem Zustand ist schon ein kleiner Jackpot. Sehr schade, das Sony nicht mehr solche Technik baut.

 

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen

Weiterlesen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.