Schlagwort: Panasonic SC-HC3

Panasonic SC-HC3, keine Funktion, CD iPod ILLEGAL in Display

Fehler: keine Funktion.
Verbraucht ca. 1,5W, dann geht langsam runter auf 0,5W; sonst kein Reaktion.
Lautsprecher Gitter abziehen, klemmen stark; alle Schrauben unter der Gitter abschrauben; untere Leiste abklemmen und abnehmen; obere Beinheilleiste abklemmen und abnehmen; der Schraube unter der Mechanische Tür kann nicht abgeschraubt werden; ich breche den Fuß der Schraube immer ab, wenn man die Technik kpl. nach oben dreht, später kann wieder geklebt werden.
Netzteil aus der Gehäuse ausbauen.
Vorsicht: Lebensgefahr, man braucht Erfahrung!
Messen: Schaltspannung für den On-Off Relais = 0V; Relais abgekoppelt = auch oV, der Relais ist hier OK, hab auch eine defekte 1 x gehabt.
Der Netzteil bringe nicht die 3,3-12-16 raus, alles anderen auch nicht da. Habe der Relais gebrückt und das gerät funktioniert.
Ich finde es nicht raus was defekt ist; auch wenn das gerät funktioniert; und kann Ein und Ausgeschaltet werden; die Spannung für der Relais bleibt auf 0V.
Kurios ist: wenn man, erstes mal, der Netzstecker in der Steckdose reinsteckt; klickt kurz der Relais.

Der Fehler liegt bei dem Gerät hier 100% auf der Netzteil Platine, aber wo!
Der Netzteil ist so “…..” Verknüpft, warum wird Heutzutage so “übertrieben” kompliziert gebaut.
Man kann das Gerät auch mit dem gebrückten Relais benutzen, verbracht allerdings ein paar Watt mehr.

Habe mehrere solche Panasonic; alle habe fast die gleiche Problem; ehrlich gesagt, es macht kein spaß und lohnen tut sich auch nicht; für mich ist diese Panasonic ein “Einweggerät”.
Und diese “Musikanlage” hat ein “klang”!

Auch ein sehr oft verkommene Fehler: die Entriegelung der iPod löst sich ab; die Tür blockiert und in der Display wird angezeigt ILLEGAL(Tür blockiert L oder R Bewegung); der kleine Knopf der Entriegelungsmechanismus muss irgendwie raus, und neu eingesetzt werden.

Weiterlesen

Panasonic SC-HC3, keine Funktion

3 Jahre alt
Fehler: keine Funktion.
Der Panasonic verbraucht 0,1Watt; der Stby LED Leuchtet nicht; bedeutet also ein Stromversorgungsproblem.

Gerät zerlegen; die 2 Schrauben hinten abschrauben; die Lautsprecherblenden abklemmen, oh ja, die klemmen ordentlich; alle Schrauben dort abschrauben; außer der Lautsprecher, und der “möchte gern Lausprecher sein” Lautsprechern.
untere Verzierungsleiste abklemmen und abnehmen; bei der oberen wird sehr schwer, aber wie, vorsichtig dabei soll der bedienteil Platine nicht kaputt gehen; nun wenn man es geschafft hat, dann der Netzteil aus der Kiste rausnehmen, ja schrauben, es klebt, und hält etwas dagegen.

Bitte nicht nachmachen: man kann sich Lebensgefährlich verletzten, 220V, 300V,…

Das Problem hier: der Relais, der Größeren Netzteil, für den Verstärker, er schaltet nicht mehr; ich vermute der Relais ist defekt; habe ein Draht eingelötet; und der Panasonic geht wieder.
Stby LED Leuchtet; geht an und aus; Spielt alles OK; so kann aber nicht bleiben denn er Verbraucht jetzt 9Watt die stunde; und wenn man den Stecker rausziehet, dann vergisst er alles, Sender, Uhrzeit,…
Ich las den Draht drin, weil der Panasonic nur für CDs abspielen benutz wird; als Netz Stecker rein / raus.

Tipp: beim zusammenbauen; alles gut montieren, mit gute Panzer-Klebeband gut verkleben, sonst vibriert etwas beim Music abspielen.

Was für ein Gerät! 2 Lautsprecher, 4 “wollen gern Lautsprecher sein”, extrem viel Technik, und dabei so ein Klang, warum kauft man so was!
Ich muss 2 von der Sorte reparieren, beide gleiche Fehler.

Interessant: ich hab den Panasonic ohne den einen “möchte gern Lautsprecher sein” laufen lassen; der klang finde ich besser, da kommen die Mitteltöne etwas besser raus; denn ansonsten ist nur ein dumpfe Bass hörbar. Was für ein ding, wenn die T-Class-ICs erhitzen, werden die Hochtöne weggeschaltet, die kommen und gehen / Sliden, in so ein Fading Effekt. Sorry Panasonic, aber ich finde diese Technik “misshandelt” die Music.

Update 13.12.16: ein freundlicher Kollege hat mir per eMail ein Tipp gegeben; der Fehler kann: “Wenn das Relais nicht anzieht prüfe mal die diskreten Dioden in der 5V Strecke. Ich habe da bei mir eine defekte gefunden. Weil bei dir die
5V fehlen wird auch der Senderspeicher nicht funktionieren. Nach meiner erfolgreichen Reparatur ist mir leider die NT-Platine
abgestürzt und dabei der Ferrit des großen trafos zersprungen”

Weiterlesen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.