Schlagwort: Onkyo K-611 Kassettenfach klemmt

Onkyo K-611 Kassettenfach klemmt und der Air Wolf

Ein Großmarkt Werkstatt hat sich das Gerät angeschaut und meinte; kann nicht mehr repariert werden. Warum versteht man ein Steinzeit Mechanische Timer nicht!
Allerdings, der Onkyo K-611 ist Technik, spitzen Technik und kein Handy oder CPU Elektroschrott; und gehört zu dem Technik die ausstirbt, was soll man reparieren wenn man die Technik nicht kennt, ach ich hör lieber auf,…

Hier Timer in Moderne Technik; also, die Tür / Fach der Kassette wird geöffnet und geschlossen durch ein Mechanische Timer, ein Motor dreht ein Rad und setzt über ein Camrad ein  paar Hebel in Bewegung; die Endung der Motor wird durch Mikroschalter via Servo bewacht. Ein Prozessor hier als Servo Logic führt aber erst die Aufgabe der öffnen und schlissen der Tür, wenn der Laufwerk in der Parkstellung ist. Also zuerst schauen ob das Laufwerk geparkt ist.
Aufgefallen ist hier, ein Riemen der Lademotor ist ab, an der Riemen der Timermotor wurde geschraubt, da ein Sprengring nicht mehr da ist.
Also; Riemen auf dem Lademotor drauf; Gerät einschalten, der Lademotor dreht und bringt das Laufwerk in der Parkstellung, jetzt nimmt der Timermotor die befehle an, schafft aber nicht das schwer laufende System, über die höchst nötige Drehmoment zu bringen, das ist der Punkt wo der Bügel über der Laufwerk die oberen Schalter frei gibt; also ein Leistung / Drehmomentverlust.
Riemen + Motor; ein sehr gute langlebige System, meistens um die 20Jahre; ist der Riemen zu “schwach” / ungeeignet, überträgt der Motor der Drehmoment nicht ausreichend, der Laufwerk wird an der anspruchsvolle Leistung versagen; ist der der Riemen zu “stark” wird ein Drehmoment Verlust entstehen durch abbremsen der Rotor entstehen. Derjenige der hier ein Riemen eingesetzt hat, hat den falschen ausgewählt, Kante zu klein, länge zu lang, der Rotor rutscht somit unbemerkt an der anspruchsvollster stelle.
Für der Riemenaustausch muss man das Laufwerk so befreien und Seitlich legen damit man die Teile der Timer ausbauen kann, darauf achten, auf der andren Seite der Camrad sind 2 Habel die ein bestimmte Stellung haben. Ich habe hier ein Sony Riemen RBR0917, man kann im vergleich sehen, der Riemen ist nicht gespannt, erkennt man an der kleine “Buckel” an der Anzug-Seite der Riemen zur Achse bei drehen entsteht, so wird der Rotor nicht gebremst und durch die höhe Kante rutscht der Riemen nicht ab.
So der Fach schließt und öffnet jetzt fehlerfrei.
Hier ein paar Bilder.

Das Laufwerk muss ich noch kpl. revidieren, braucht auch neue Andruckrollen, Achsen und LAger Reinigung,.. kommt bestimmt hier noch was zu lesen.

Schade das die Technik ausstirbt, die Menschen haben mittlerweile von kaum etwas noch Ahnung, ich spreche hier meistens von junge Leute, und leider wird immer schlimmer; meine Meinung nach, es liegt u.a. daran das kein Technik mehr hergestellt wird, nichts mehr was man anfassen kann, nichts mehr was man reparieren kann, das geht kreuz und quer durch alle Bereich.

Übrigens der Air Wolf, hat demselben Timer Prinzip; durch den Druck einer Taste, löst man ein Zahnrad, die ein Schalter der in ein Senkung der Rad liegt wird somit geschoben und aktiviert, durch die somit gebildete Strom-Schleife dreht der Motor bis die Senkung der Rad an der Schalter zurückbringt, der Schalter fällt in der Senkung und unterbricht der Strom zur Motor, der Timer ist am ende der Strom wird bis zu dem nächsten Druck auf dem Knopf unterbrochen; wie einfach das ist; und Millionen Menschen trocknen täglich ihr Hände ohne den geringste Ahnung zu haben wo das Warme Luft her kommt. In “Sternzeit” wurden bestimmte Verriegelungen auch auf dem Prinzip aktiviert / deaktiviert,…

Update 17.10.18; hin und wieder blieb das Laufwerk stehen, nach dem schalten der Play Funktion, Band wickelte sich auf der Wickel-Andruckrolle; Wickel und Spende / FF – REW Motor schaltet nicht auf wickeln zeitweise, deswegen wird das Band auf der Andruckrolle gewickelt; Laufwerk ausgebaut, muss eh neue Andruckrollen montieren; da der FF / REW Motor ansonsten funktioniert ist der Motor nicht defekt; hier ist der Riemen der Laufwerksteuerung stark veraltet, glänzt, die Gummi ist trocken, der Motor rutscht und schafft nicht immer, dass Laufwerk über der Hüllkurfe der Drehmoment zu bringen; Riemen prüfen, ggf tauschen, man kann nur 1 Schraube an der hintere Platte lösen, die Platte etwas nach außen ziehen und mit ein Pinzette, zwischen der Rollen der Riemen rauszeihen, ein 1x1x22mm neue Riemen montiert. Die Andruckrollen sind bestellt. . . melde mich bald. . .

Update 18.10.18; habe die Andruckrollen einer Kumpel gegeben, wurden auf ein  Feinmechaniker Drehbank frisch geschliffen, die Gummi ist noch weich alles sauber und OK, Montiert, Laufwerk gereinigt und montiert, Gerät gepflegt, super zustand und Funktionalität, der Besitzer wird ausflippen, bin mir sicher.

Weiterlesen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.