Schlagwort: Nur Original DeLonghi O-Ringe verwenden

Nur Original DeLonghi O-Ringe verwenden

Gerät: Kaffeevollautomat DeLonghi Primadonna

Problem: Macht kein Cappuccino mehr, das Gerät wurde repariert und nach kurzer Zeit geht es wieder nicht

Maßnahme:  Jemand hat ein neues Ventil eingebaut und die O-Ringe dazu ausgetauscht. Das originale Metallventil wurde durch ein Kunststoffventil ersetzt. Dabei wurden „Silikon O-Ringe“ bzw. „bessere“ O-Ringe verwendet. Leider wurde der neu montierte O-Ring mit viel Silikonfett geschmiert! Nach kurzer Zeit, wieder kein Cappuccino. Die verwendeten O-Ringe haben nicht die Dimensionen der Originalen, siehe Bild. Das sehr dick aufgetragene Silikonfett, lief in das Ventil und verstopfte dieses. Man sollte wissen, dass das Ventil eine sehr kleine Bohrung im Inneren hat. Niemals die O-Ringe mit Silikonfett schmieren, dies ist nie nötig, außerdem greift das Fett die Gummisubstanz an!

Grobe Sicherheits- Fehler: Die Spule des neuen Kunststoffventils wurde nicht an die Masse des Gerätes verbunden. Bei dem originalen Metallventil ist es nicht nötig, da die Spule über den Körper des Ventils an der Blechhalterung geerdet ist. Das Kunststoffventil ist OK, aber die Masse der Spule muss aber mit einer extra Leitung an der Masse des Gerätes angeschlossen werden.

Übrigens jedes Mal der Karaffen-Anschluss prüfen! Ich habe das originale Metallventil und zwei originale O-Ringe für die Ventil-Schläuche verwendet und auch die Karaffen Kupplung ersetzt.

Fazit: Reparieren sollte doch schon gelernt werden. Eine Vertragswerkstatt oder eine erfahrene Werkstatt ist immer zu empfehlen.

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen

Weiterlesen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.