Schlagwort: NIVONA zu wenig Kaffee zu viel Wasser in der Abtropfschale

NIVONA zu wenig Kaffee zu viel Wasser in der Abtropfschale

Gerät: Kaffeevollautomat NIVONA diverse Modelle

Problem: zu wenig Kaffee und zu viel Wasser in der Abtropfschale

Maßnahme: Hier ist das Drainageventil defekt, verliert zu viel Wasser in der Abtropfschale während der Kaffee zubereitet wird. Meistens muss das Getriebe auch revidiert werden, aber aufpassen! Zu sauber ist auch nicht gut, kann möglich sein, dass danach die Räder ordentlich quietschen werden!

Fazit: Für mich sind die Kaffeevollautomaten von NINOVA einfach nur hässlich Geräte, weil: die Verarbeitung und die Plastikteile schleifen aufeinander, die Knöpfe kratzen, viele Kanten sind sehr schwer zu reinigen, viele defekte Getriebe und Brühgruppen, schwer und aufwendig zu reparieren, teure Ersatzteile, das Gehäuse vibriert und verstärkt noch die lauten Geräusche und zudem verlieren diese Geräte viel Wasser in der Abtropfschale, weil das Drainageventil ständig Probleme hat.

So ein Gerät komplett zu revidieren und alle Verschleißteile zu erneuern, könnte schon unwirtschaftlich sein.

Das Gerät hat viele baugleiche „Geschwister“, die nahezu dieselben Teile verwenden, also Augen auf beim Kaffeevollautomatenkauf!

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen

 

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.