Schlagwort: Miele Spülkasten Wasserweiche Revidieren

Miele Spülkasten Wasserweiche Revidieren

Gerät: Waschmaschine Miele

Problem: Spülkasten Wasserweiche revidieren

Maßnahme: Achtung Lebensgefahr!

Nicht nachmachen, ein Techniker mit Ausstattung suchen.

 

  1. Spülkasten ausbauen.
  2. Mit dem Trenntrafo auf 75V AC(Wechselspannung) den Motor versorgen, das Drehmoment reicht aus für eine langsame Bewegung bei voller Funktionalität.

Wenn man direkt 220V anschließt, kann bei einen defekten oder blockierten Getriebe Schäden entstehen, also alles langsam drehen lassen!

  1. Hier dreht der Motor, macht aber Geräusche, weil ein Zahn unrund läuft, also etwas ist blockiert.
  2. Motor ausbauen, mit 75VAC langsam drehen lassen, er dreht sanft und gleichmäßig, also i.O.
  3. Motor wieder montieren.
  4. Getriebe zerlegen, Kammrad rausziehen.
  5. Ist die Platine OK? Keine oxidierten Flächen, Kontakte i.O., auch am Kammrad?
  6. Motor mit 75VAC versorgen. Drehen die Zahnräder fehlerfrei, alle Zähne OK?
  7. Kammrad montieren.
  8. Motor mit 75VAC versorgen, AHA! Es baut sich ein Staudruck zwischen dem Kammrad und dem Zahnrad der Wasserweiche auf.
  9. Weiche zerlegen.
  10. Na, da haben wir das Problem, Kalk und Kalksand erschwert bzw. verhindert die Funktionalität und Drehung des Verteilers der Wasserweiche, deswegen ist hier alles schwerläufig.
  11. Alles entkalken und ordentlich reinigen.
  12. Schon gemerkt? Das Fett im Getriebe kann verharzt sein! Also wenn, dann die Zahnräder reinigen und neu einfetten.
  13. Für die Einstellung der Zahnräder zur Elektronik, das Endmontage-Foto anschauen!

Hier ein paar Fotos, erklären auch alles.

 

Fazit: Ein neuer Kasten kostet um die 120€.

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen

Weiterlesen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.