Schlagwort: Marantz TT 143 Arm klemmt Motor Geräusche

Marantz TT 143 Arm klemmt Motor Geräusche

Teller rausziehen, auf der Riemen achten; 3 Schrauben der Deckel abschrauben; an der Seiten L und R sind jeweils 2 Klips mit Pin, Pin rausziehen, Klips rauziehen, darauf achten, an der Scharriere Seite sind die Klips gummiert; Abdeckung abnehmen; so und jetzt sieht man der Motor der Arm und der Riemen; Motor dreht, der Riemen rutscht, ist alt / abgenutzt; Motor und Schneckenrad etwas rausziehen, Riemen ausbauen und ersetzen, nicht etwa die Teflonscheibe der Achse verlieren!

4 Kant Riemen 1x1x28mm, meine Ermittlung nach, der länge der Originale kann so ausgeleiert nicht gemessen werden; um den Arm testen zu können, reicht im zerlegte zustand wenn man die Lichtschranke sperrt, etwas nicht leitende dazwischen legen. Der Antriebsriemen ist hier wie neu. Egal was hier sonst kaputt geht, ist alles reparabel.

Das schwierigste bei der Zusammenbau, die 2 Klips L und R an der Scharniereseite, besser, im aufgeklappte zustand und von innen mit ein Pinzette helfen, nichts kaputt machen, so was findet man nicht so einfach.

Sehr schöne Plattenspieler; find ich voll cool; der Design, Funktionalität und Qualität sind schon typisch Marantz, einfach in der Zukunft gedacht, auch die Repeat Funktion ist Klasse, sag wirklich ohne zu übertreiben, mehr Platenspieler braucht man nicht unbedingt.

Als neue Nadel kann man hier z.Bs. UFN 70 oder STY129 verwenden, beide sind um die 19Euro uns sehr gut.

Hier ein paar Fotos.

Weiterlesen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.