Schlagwort: ASUS Akku wird nicht geladen

ASUS Gamer reparieren G750JZ Akku wird nicht geladen, ohne Akku keine Funktion

Auch mit ein anderen originalen Netzteil funktioniert nicht.
Notebook zerlegen; wenn man nicht ohne Hilfe in der Lage ist das Gerät zu zerlegen, sollte man sich fragen ob ein Sinn macht überhaupt etwas hier anzufassen. Beim abtrennen der Tastatur auf dem 4 kurze Leitungen achten.
Unbedingt ESD sichern!
Handschuhe tragen!
Zuerst Staub entfernen, die Propeller der Lüfter blockieren und kurz mit leichte Druckluft reinigen. Ein Sicht Prüfung machen, alles so weit OK!

Bei der Reparatur soll ein Netzteil verwendet werden, der bei Überlastung abschaltet, ansonsten riskiert man schwere Schäden!

Display ausbauen, Board ausbauen, dabei achten, manche Schrauben sind versteckt, die kleine Zusatz Platinen haben extrem empfindlich Konnektoren, die Flex Leitungen niemals knicken!

Netzbuchse ausbauen, mit dem Netzteil verkabeln, messen, die 19V auch belasten, bitte hierfür ein Techniker fragen. Als Hilfe kann man ein ab. 10W ca. 33R Drahtwiderstand für kurze Zeit verwenden, siehe andere Reparaturen.
Stresstest Buchse OK.
Buchse montieren, Spannung messen, sind nur noch 3,xV.
OK, also der Ersatzwiderstand der Schaltung ist zu niedrig.
Jetzt vor und nach der MOSFETs die R messen, ein unterschied!, wie viel!
Hier ist nach der ersten u zweiten MOSFET alles OK, das sagt auch die Spannung in Gate.
Davor ist parallel ein Z Diode, ein 15 A1A3H E, sie dient der verpolungsschutz und Spannung Regelung. Die Diode legt ein teil der Strom in Sperr Richtung an Masse unter bestimmte umstände. Da der hier am Masse, durch die Diode gelegte Strom, zu hoch ist, unterbricht das Netzteil die Stromzufuhr.
Ist ganz wichtig zu wissen was man tut.
Der ASUS nutzt ein primitive Schaltung um sich zu schützen!
Moderne oder Klügere Schaltungen regelt das ganze über ein MOSFET der auch als verpolungsschutz dient. Die Effizienz / Haltbarkeit / Einfachheit ist viel besser / höher.

Die frage ist, warum ist die Diode kaputt! Das Gerät wurde nur mit dem Originalen Netzteil verwendet!
Basics! Die Transformationsverhältnis einer Netzteil und sein Schwingfrequenz verursacht doppelte Schwingwellen, oder besser jemand fragen der sich damit auskennt! Deswegen sollte man sich das Netzteil genau unter die Lupe nehmen!
WEIL!!!
Wenn man die Diode, die jetzt durchlässig ist in der Sperr Richtung ablötet / entfernt, und das Board so laufen lässt, riskiert man ein schwere Schaden wenn das Netzteil fehlerhaft ist!!!

So jetzt glaub ich schlau geworden zu sein, löte die Diode aus, ABER benutze zum testen mein 100%tige gute Netzteil.
Die Spannung liegt jetzt bei 10V, also die Diode ist defekt, aber auch noch etwas anders dazu. Bedeutet die Stromstöße, die diese Diode zerstörten, sind ziemlich heftig für die Z Diode und !!! gewesen.

Da der Board mit dem Akku funktioniert, liegt hier das Problem, auch wenn nicht leicht messbar ist, immer noch in der Eingang Schaltung. Nach lange suchen fand ich ein mini SMD Entkopplung Kondensator defekt, mit ein ziemlich niedrige parallel Widerstand. Besser: anstatt ein Z Diode einzulöten die Schütz Schaltung auf ein Power MOSFET umbauen.

Nun jetzt frag ich mich ob die Frequenzspannung des Netzteil von einer der kleinen SMD C geglättet wird, nein es sind mehreren verteilt auf dem Platine, etwas Geduld ist gefragt!
Vielleicht deswegen ist die Z Diode kaputtgegangen, weil diese Kondensatoren defekt sind, keine Ahnung!
Ich hab der kleine Kondensator abgelötet und klar, das Board geht jetzt an. Aber!!! Wie kam hier die Schaden zustande, sonst hab ich bald ein Reklamation in der Werkstatt!

Das Netzteil.
Kommt von Delta und ist aller feinste Technik in mini Format mit 19V und 11,8A, aller Achtung, bei extrem geringere Temperaturentwicklung.
Nur unter ein bestimmt Belastung kann man sagen ob der Netzteil hier noch gut ist. Ein Spannung Messung mit dem Oszilloskop sollte hier zu denken geben, ich las mal die Bilder sprechen. Bei Unsicherheit das Netzteil tauschen.

Zuletzt: fragt sich jemand, warum wurde hier kein LC Glied vorgeschaltet um genau diese Fehler zu vermeiden! Da jeder Spule ein parallel Widerstand hat, müssten hier bei dem vielen Ampere ein ziemlich große Spule mit dicke Draht verwendet werden, Nur durch das Dicke Draht sinkt der Widerstand und kann ausreichend Strom zur Verbraucher fließen. Platz dafür hat man wenig in ein Notebook.

Weiterlesen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.