Schlagwort: Akku austauschen

Sony Xperia Z2, D6503, Akku schwach, Akku austauschen

Fehler: der Akku wird schwer geladen und geht sehr schnell weg.
Bedeutet, der Akku ist schwach.

Man braucht ein neue Akku und eine neue Klebedichtung für den Akkudeckel.
Tipp: man kann auch Akkus von freien Markt einbauen; allerdings: der Akku darf nicht “überlagert” sein; keine Kapazität Abweichung; und Typ Li-Ion sein; und hoffen das der Hersteller kein “Mogelpackung” auslieferte. Sicher zu sein; ein Original Akku besorgen.
Die Klebedichtung für Sony Typ D6503 identisch mit D6502, kostet um die 6.-Euro.

Akkudeckel leicht erwärmen; die Klebedichtung, mit ein Abklebe-Werkzeug von der Rest trennen; der Akku ist mit ein Doppelseitige Klebeband zusätzlich in der Mitte geklebt.
An eine ober innere Seite ist ein Zugsystem mit dem man die Klebestreifen rausziehen kann; hier(wie sehr oft), ist die Streifen gerissen(auf ein Foto gut sichtbar wie sich die Folie der Akku bewegt hat, nicht aber die Klebestreifen).
Kein Problem, der Deckel erneuert leicht erwärmen und von den Akku trennen, ein Werkzeug hilft.

Der Rest ist simpel: Akkukupplung rausziehen; 2 Schrauben abschrauben; Akku rausziehen und ein neue einsetzten.
Testen, geht alles!; innen säubern falls nötig.
Die alte Klebedichtung von der Akkudeckel abziehen, geht einfach.
Ich klebe ein kleine Streifen, Doppelseitige Klebeband in der Mitte der Akku, es reicht aus.
Dann die Klebedichtung auf der Deckel zuerst kleben; dann der Deckel zentrieren und mit der Handy kleben, fertig.

Weiterlesen

Blackberry Q5, Akku austauschen

Fehler: Akku hält nicht lange.
Achtung: Blackberry warnt auf ein interne Etikett; “Nur autorisierte Werkstatt, nur Original Akkus”! Also, ohne Kenntnisse nicht rangehen!
Deckel abklemmen und abnehmen; klebt etwas in der obere Bereich.
An der Akku Seite ist ein “Entklebehilfe” für den Akku; die ist aber sehr marode; die Klebestreifen wird nicht mehr rausgehen; dass ist nicht gut.
Tipp: der Handy sollte kalt sein; und dann an der Folie für den abkleben, flach zum Gerät rausziehen; falls dies doch nicht zu alt ist; sollte sich wie ein Kaugummi rausziehen lassen; dann geht der Akku auch leicht raus.
Die Schrauben der 2 Teilige Rahme abschrauben; Rahmen abnehmen.
Akku Stecker rausziehen.
Achtung: der Akku muss erhitzt werden, sonst geht er nicht raus; Feuer / Explosion Gefahr! Hände und Augen Schützen!
Achtung: der Akku klebt heftig direkt auf dem Elektronik; kein Kraftaufwand ( Schub / Zug ) auf dem Elektronik üben.

Nachdem der Akku abgeklebt wurde; wurde der Akku in freien auf Steinboden gelegt; der Akku blieb eine weile warm!; deswegen, weil beim abkleben dies überhitzt und “Geknetet / schwer verbogen” wurde.
Also, nicht unbedingt nachmachen; der Akku muss gesondert entsorgt werden!

Ein neue Akku ist preiswert und leicht zu montieren; na gut, nicht so heftig wieder kleben.

Update 14.06.16: der neue Akku ist da, ich klebe den nicht, die Klebereste sind schon extrem klebrig. Das Gerät muss neu Initialisiert werden.

Weiterlesen

Samsung Galaxy TAB 2014Edition SM-P605, Display defekt, Akku austauschen

1 1/2 Jahre alt
Fehler: der Display ist geplatzt; der Akku hält nicht mehr lange.
Achtung: hier muss der Display von der Schale getrennt werden; wenn dies Defekt ist = trotzdem sehr vorsichtig sein; denn man kann Leitungen, Elektronik, Buchse, bei dem Ausbau verletzen; die Schale geht relativ schwer ab.

Sehr wichtig: alle Leitungen die zum Display führen; sollten sehr vorsichtig montiert werden; sonst können Artefakten in Bild sichtbar; Lichtsäulen sichtbar(Hintergrund Beleuchtung Fehler); Ausfall der Elektronik!

Der umbau auf dem neue Displayeinheit; ist relativ simpel; aber Achtung!; die Klemmungen der Flachband Leitungen, sehr vorsichtig damit umgehen(beidseitig lösen, können abbrechen!); manche Bauteilen sind leicht geklebt, also leicht erwärmen dann abziehen; alles gut sortieren; viele Fotos machen.
Zuerst Akku abziehen, und wenn alles fertig ist, dann der Akkustecker koppeln.
Testen und dann die Abdeckung/Schale montieren!
Ja, Neustart Schwierigkeiten können vorkommen, der Akku wurde getrennt.

Sonst; siehe die Fotos; ESD sichern; gute Werkzeug und viel Licht und Lupe verwenden; die Klemmungen der Leitungen, mit Elektronik Tesaband wieder kleben, sonst können dies sich durch Vibrationen lösen.

Weiterlesen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.