Schlagwort: AEG L76264ETL

AEG L76264ETL, Motor dreht nicht

5 Jahre alt
Fehler: der Programm startet, der Zeit läuft ab, zieht Wasser, Pumpt ab, der Motor dreht aber nicht.

Diese Waschmaschine hat 3 x Elektronik; 1 für Motor, 1 für Steuerung und 1 für Bedienung.
Die Elektronik Platinen, sind 1 lins in der Maschine und 1 rechts; der Kabelbaum scheint OK zu sein.
Der Motor, ein Invertermotor geht kaum kaputt; hat aber ein sehr komplexe Elektronik die über die Steuerelektronik angesteuert wird.
Der Leistung / Verbrauch wird beobachtet und andauern geregelt.

Hier hat ein SMD “0” Spule gekocht.

Habe die Schaltung aufgemalt; damit man verstehen / verfolgen kann warum die Spule gekocht hat. Die Sule ist in der reihe mit der SMD Kondensator, und  die Diode PJ1189(Typ mir unbekannt, ein Z oder Schaltdiode / Schottky), zu dem P-MOSFET TR Q8 Typ 52AP. Die Source der TR ist an der Optokoppler über den die Elektronik “etwas” für der Motor regelt.
Habe der TR gemessen, er ist defekt, niedrig Ohmig, kein Durchgang.
Die Reihenschaltung der Diode Kondensator Spule ist ein Reihenschwingkreis, mit mir unbekannter Resonanzfrequenz. So ein Schaltung kann mehrere Funktionen übernehmen; da man kein Schaltplan hat, der beide Platinen, ist echt schwer zu deuten was über diese Schaltung geregelt wird; es kann sein das die Drehzahl der Motor geregelt wird; es kann sein das der Drehzahl der Motor überwacht wird.
Wo die Resonanzfrequenz der Schaltung liegt ist mir unbekannt; denn daraus könnte man die Verschiebungen berechnen, um mehr verstehen zu können, auch was wird über diese Schaltung geregelt.

Vermutlich kochte hier die Spule, da die Intensität I zu hoch war; könnte an der defekte TR liegen, an der SMD Kondensator oder der Diode. Genau so gut könnte ein Fehlerhafte “Überwelle” die von der Platine der Motor kommt.
Ein Funktionsveränderung führte dazu, dass der Scheinwiderstand der Spule zu lange zu hoch war; die langanhaltenden Intensität in vergleich zu Leistung der Spule, diese zum kochen brachte.

Motorelektronik Typ siehe Aufkleber, kostet ca. 150.-Euro.
Steuerelektronik EWM10 Typ, siehe Aufkleber, kostet um die 140.-Euro.
So oder so; könnte also sein, das diese Steuerelektronik auch einen Bestimmte Lebenszeit hat; und dass wiederum bedeutet die Motorelektronik müsste noch heile sein!
Der Hersteller der Elektronik; kauft diese viele Elektronische Bauelementen an verschiedenen Firmen; bringt diese teile in Schaltung zusammen die Berechnet werden so das es Funktioniert; nun die schwäche einer einzige Bauteil führt dazu, dass diese komplexe Schaltungen nicht mehr Funktioniert; deswegen, weniger ist Mehr, auch in der Elektronik.

Jeder kann für sich entscheiden!

Update 2.3.17: heute ist der TR angekommen; gelötet, alles zusammen gesteckt; es funktioniert nicht; der Motor zuckt und stoppt, versucht zu starten bleibt aber sofort stehen; in der Bildfehler hat sich etwas geändert, hilft aber nicht weiter; also, man braucht ein neue Elektronik; der Eigentümer möchte nicht mehr als 100 ausgeben; das reicht nicht für ein neue Elektronik.

Weiterlesen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.