WE REPAIR AGAINST E-WASTE

unterstützt von Atlas Multimedia

Sony PS4 CUH-1216A keine Funktion

Zuerst bei Sony anfragen, Pauschalreparatur oder Austauschpreis.
PS4 zerlegen, hierfür einer der viele Videos aus dem Netz verfolgen.

Bei PS4, bläst der Lüfter der Heiße Luft von der Rechner direkt in das Netzteil, gut gelöst. Die Kralen der Netzteilgehäuse halten heftig dagegen, aufpassen nichts zerstören.
Das Netzteil ist komplex, es können sonst von Fehler sein, man findet Firmen die für gute preise die Netzteile repariert. Als Laie sollte man lieber machen lassen.
Hier ist die einlöt Sicherung T6,3A/250V durchgebrannt, das ist nicht gut, die Sicherung dient nicht der schütz des Netzteils, sondern zum schütz vor größere Schäden. Komponententester auf dem Gleichrichter, beide Richtungen der Diode messen, hier OK. Die 3 Transistoren der Stby und Power sowie Dioden sowie Sicherungen sind OK. Ersatzwiderstand der Sekundär Stby und Power auch OK. Gut dann löte ich zuerst ein Draht auf dem Sicherung. Gefahr! Ohne ein Trenntrafo ein richtige Sicherung einlöten, beim Kurzschluss / Überlastung, dann brennt der Draht und schmelzt, deswegen wird der geschmolzener Metall in alle Richtungen fliege, Verletzungsgefahr und Schäden am Elektronik!!! Trenntrafo hoch, bereits ab ein paar Volt steigt der Verbrauch auf mehrere Ampere, also irgendwo ein Kurzschluss in Primär. Hätte ich eher messen soll. Suchen, aha!, siehe da, Kurzschluss direkt auf dem Netzstecker, aber wie so! nach dem Gleichrichter ist alles OK!, der Kurzschluss muss dazwischen sen.
Gefunden, der Stby Netzteil hat sein eigene Stromrichter, beide Dioden D701 und D702 beide FR107 prüfen, hier beide nur noch Draht.
FR107 hab ich nicht da, aber genug 1N4007, also ausgetauscht mit dem Sicherung; so, die +5V sind an der Sekundär Diode D901 vorhanden. Netzteil in seine Gehäuse und montieren. Zuerst alles gereinigt.
Eingeschaltet, läuft, Verbrauch liegt bei normalen 270mA ohne spiel.

Schlecht oder normal von Sony! Die RAM ICs werden ohne Spiel schon knapp 50°C heiß. Die Wärmepads sind nicht voll an der Blech der Kühlkörper und IC, zum teil leicht versetzt geklebt, trotz der extra Wölbung damit die Pads nicht wandern! Warum Sony der Blech so rund verformt hat, anstatt flach und so groß wie die RAM ICs sind, Rätzel im Kühlsystem!

LdP

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen