WE REPAIR AGAINST E-WASTE

unterstützt von Atlas Multimedia

Sony KDL-46HX805 Bild Flimmert zeitweise kein Bild

Gerät: LCD-TV Sony KDL-46HX805

Problem: Bild flimmert, zeitweise kein Bild

Maßnahme: Der Verbrauch geht auf ca. 35W, dann schaltet das Gerät auf 11W und schwankt, dann schaltet es auf 0,1W. Bei Hintergrundbeleuchtung schwankt die Helligkeit.

Nicht nachmachen!

Wie immer zuerst das Netzteil belasten, die 24V Spannung blieben stabil. Ohne Last schaltet das Netzteil ab, deswegen fährt der Verbrauch auf 11W zurück. Driver-Modul frei gelegt, zuerst alles kalt gemessen, die MOSFET sind okay. Dann Spannung gemessen auch okay gewesen, einzelne Schaltungen belastet alles i.O. Die Spannung erreicht die Leitungen zu der LED-Matrix im Display, hier ca. 9V.

Die Flex-Leitungen zum Display sehen alle irgendwie verbraucht aus, extrem klein und schmal geraten, die Fläche ist zu schmal, sodass man kein Stückchen von der Leitung abschneiden kann, um neue Kontaktflächen herzustellen. Man Sony, nicht mal diese Chance hast du mir gelassen. Alle Leitungen gehören zu dem Display, über den Preis des Displays schäme ich mich etwas zu schreiben, man könnte sich sechs bis sieben neue 46″ TV-Geräte stattdessen kaufen.

Ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Ich habe die Fläche der Leitungen gereinigt und wieder montiert, mehr kann ich nicht tun. Es funktioniert erst mal, aber wie lange wird es halten. Das Problem dabei ist, die Fläche wo der Strom fliest, oxidiert, die Kontakte selber lassen auch nicht viel Strom fließen, durch die geringe Kontaktfläche. Sorgen bereiten mir auch die Anschlüsse, auf einer der Flex-Leitungen sind deutliche Spuren der Oxide sichtbar, bedeutet der Driver muss mit ausgetauscht werden. Auf dem Inverter steht Samsung als Hersteller, Panel kann also auch von Samsung sein.

Fazit: Sollte der Konverter bzw. Driver defekt sein „Board Sony 185777711“ kostet um die 120€.

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen


               

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen