Siemens EQ.6 series 700 Störung bitte Hotline anrufen

„Ja aber“ WAS!
Kaput, was muss ich machen!!!; es wäre besser wenn bei dem Große Elektronik und Display dieser Siemens Maschine, mit so viel schnick / schnack ein paar Infos zu lesen gebe,.. wie z.Bs. „Lieber Mensch, die Kaffeemaschine hat momentan folgende Fehler, . . . , bitte tue folgendes, . . . , ist der Fehler noch vorhanden!, dann, . . ., u.s.w.
Warum die Technik nicht der Zeit angepasst ist, bleibt ein Rätzel.

Wenn der Fehler, so wie hier, direkt nach der einschalten gemeldet wird, und man hat die Brühgruppe nicht drehen gehört und die Brühgruppe kann problemlos rausgenommen werden und die Brühgruppe ist leicht gängig; dann wird ein Störung der Antrieb vorliegen, das ist das Teil was die Brühgruppe antreibt. Siemens 12004561 – (Nr. prüfen je nach TExxx), kostet um die 40+Euro.
Wenn man die Tür und die Brühgruppe rausnimmt und erneuert die Maschine einschaltet, soll im Display „bitte Brühgruppe einsetzen und Tür schlissen“ angezeigt werden; Brühgruppe draußen lassen, die Tür einsetzten und neu Starten; man muss hören wie der Antrieb dreht ohne die Brühgruppe; wenn man nichts hört dann hat man meistens mit ein  defekte Antrieb zu tun. Für der Austausch siehe bitte anderen Beiträge.

Was wird wohl EQ bedeuten, bei der andere Siemens auf dem Bild, ist das Mahlwerk hin,  ja kein gute Kaffee-„vollautomat“ der nach 2 und 3+Jahre kaputt gegangen ist, günstig ist die Reparatur nicht wenn man nicht selber reparieren / revidieren kann.

Update 4.10.18; jetzt habe ich ein neue Antrieb da, Linke Wand abgebaut, reicht erstmal aus; neue Antrieb einfach eingeklemmt, nichts selber Fehler, ufff, der Antrieb ist also nicht, da lag ich falsch. Spannung der Halbleiter / Motorsteuerung IC gemessen, 13,8V vorhanden, Leitungen gemessen, alles OK; alles Scahter werden erkannt, alles anderen auch geprüft. An ein Pin der IC, siehe Bild, muss ein Positive oder Negative mir unbekannter Spannung vorliegen, damit der Motor angetrieben / versorgt je nach Dreh Richtung wird, nichts, nur Null Volt; IC abgelötet, nochmal gemessen, nichts, der R der IC ist auch hoch; keine weitere Infos gefunden; kann sein das der Mikrokontroller defekt oder ein Firmware Fehler vorliegt.
ACH! Ein neue Steuerungsmodul wird nur umprogrammiert geliefert; warum denkt man das sie so was machen!, kostet nur 100+Euro.
Für mich keine Chance, die Maschine muss zum Hersteller, . . . Der Besitzer möchte nichts riskieren, kein wundern, wenn ein Produkt so schnell kaputt geht, da hat man kein vertrauen, er wird sich bestimmt ein neue einfache Kaffeemaschine kaufen.

Die andere Maschine mit dem verbrauchten Mahlwerk soll nicht repariert werden, klingt nicht schön, ist aber ein kluge Entscheidung. Solche Siemens Kaffeevollautomaten; kauft man wegen deren Komplexität und manchmal Hersteller Abhängigkeit besser nicht.

     

Siemens EQ.6 series 700 Störung bitte Hotline anrufen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.