Schranklampe leuchtet nicht mehr

Beiden 12V Lampen wurden erneuert, man soll sich auch ein neuen Trafo gekauft haben alles umsonst.

Man kann sich die ausgaben sparen, wenn man ein einfache Multimeter sich anschafft, oder jemand fragt der sich damit auskennt!

Also, zuerst Spannung der Trafo messen, meistens haben die Trafos etwa über 12V Wechselspannung, also Multimeter Skala auf mehr als 12V AC Bereich einstellen und messen, dabei spielt die Farbe der Leitungen der Multimeter keine Rolle, ist eben Wechselspannung = Polaritätslos so zu sagen.
Ca. / ab 12V vorhanden! OK, dann Stecker der Lampe rausziehen, dort mit dem Multimeter auf Komponententester stellen, meistens eine Diode als Anzeige, und messen, soll ein Durchgangangezeigt werden, also ca. 0 / Null wird Anzeiget = Lampe OK. Leuchtmittel / Lampe rauszuziehen und messen sie sollen auch ca. 0 / Null haben, dann sind sie gut, müssen also nicht erneuert werden.
OK, was ist dann defekt!, hier habe ich an der Leitungen gezogen, eine kam relativ schwer raus, warum!, weil der Schrumpfschlauch gut gehalten hat, die Leitung war aber an der Hülse nicht eingequetscht / eigeklemmt.
Einfach eingelötet, mit Schrumpfschlauch isoliert, fertig.

Wenn man die Halogen Lampen mit ein externe Stromqualle versorgen möchte, daran denken, so eine kleine Lämpchen verbraucht mehr als 800mA / 0,8A = mindestens 1,6A zusammen, hier beide sogar 1,9A, das bedeutet die Stromquelle ist sehr wichtig, sie soll mindestens 1A liefern sonnst leuchten die Lämpchen überhäuft nicht und man glaubt die Lampen sind defekt!

Ich glaube, auch diese einfache Aufgabe muss heutzutage nach der VDE Vorschriften durchgeführt werden!

       

Schranklampe leuchtet nicht mehr

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.