Saeco Syntia HD8839 Mahlwerk dreht ohne Unterbrechung

Der Mahlwerk dreht ohne Unterbrechung, auch wenn die Maschine aus ist.
Bedeutet, der Motor iwird dauerhaft versorgt.

Achtung! Nicht nachmachen Lebensgefahr, Elektroschock!

Da der Mahlwerk funktioniert und der Rest der Maschine soll OK sein; muss ich also nur an die Elektronik ran; Bohnenbehälter abschrauben und abnehmen; oberen Abdeckung etwas nach oben ziehen, damit man an die 2 Schrauben rankommen kann, abschrauben, hinteren Wand samt Tür nach oben rausgezogen, fertig.

Stecker der Mahlwerk rausgezogen; ja hier sind um die 65VDC Dauerspannung; die Schaltung der DC Motor ist einfach, geht über L3 und L6 zum Gleichrichter DB2 zum Triac T2, der über der Opto IS02 von der CPU gesteuert wird; eine reihe SMD Widerstände hängen mit in der Schaltung; gemessen sind der DB2 / T2 / IS02 OK, auch die Serien SMDs sowie der am Masse können in der Schaltung gemessen werden, alles OK. Gut dann Opto CPU seitig abgelötet, verkabelt, eingeschaltet, Spannung noch da! Hm! Opto eingelötet, alle SMDs R nach gelötet, verkabelt, eingeschaltet, der Mahlwerk dreht nicht mehr; Maschine getestet, die Maschine macht wieder Kaffee.
Hier müsste ein Aussetzer an einer der der SMD R gewesen sein, vermutlich R111 ein 331SMD R, sieh Foto.

Also; DC Motor, Spannung wird von CPU -> Optokoppler -> SMD Bridge -> Triac -> Gleichrichter -> 2 Spulen -> Mahlwerkmotor.

Wenn man nicht schafft die Elektronik instand zu setzen, dann ein neue mit dem Ident Nr. bestellen, findet man auf dem Etikett; darauf achten, die verschiedene Platinen können veränderte Nr. haben und sind nicht unter einander kompatibel!, kosten um die 70 bis 100Euro je nach typ.

                        

Saeco Syntia HD8839 Mahlwerk dreht ohne Unterbrechung

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.