Saeco Aroma Fi Schalter schaltet ab

An ein 10A gesicherte Steckdose läuft diese Espresso Maschine Problemlos, nicht aber an eine die über ein Fi gesichert ist.
An der Netzstecker gemessen wird kein Kurzschuss angezeigt, Netzschalter Aus sowie An sind unendlich und ca. 40Ohm(Heizung).
Stecker raus!, Deckel abschrauben und abnehmen; Kabelschuhe der Heizung rausziehen.
Gegen Masse mit ein Ohmmeter messen, was wird angezeigt!
Etwa ein sehr höhe Widerstand mehrere KOhm, und immer etwas anders!
Schwanken die KOhm Zahl hin und her!
So und jetzt auch gegen Masse mit dem Dioden Tester messen, wird etwa ein konstante Wert angezeigt! Nein beim einlegen der messspitzen, wird ein Wert angezeigt der aber kontinuierlich steigt! Hier ca. 350 dann rasch auf 600, 650, 700,…
Diese Heizung ist defekt; für den Austausch auch die notwendigen Dichtungen / O-Ringe dazu besorgen, siehe auch andere Beiträge dazu.

Wichtig ist, jeder Messgerät wird möglicherweise andere Werte liefern, Analoge Geräte sind in solch ein Schaltung von Vorteil; den der Heizwedel mit dem Ohmige R Übergang zum Gehäuse, kann wie ein LR Schaltung agieren, beim messen mit dem Ohmmeter kann möglich sein, das nach ein kurz angezeigte Widerstand, dann selbst bei 20MOhm kein Widerstand messbar ist; das kann einen verwirren und man glaubt der Heizung sei OK, der Kunde soll seine “Steckdose überprüfen”! Ich bevorzuge die Messung mit dem Diodentester, probiere es aus.

Gut, wir verwenden ein Secutest 0701/0702, aber so ein teureres Gerät hat niemand zuhause.

 

Saeco Aroma Fi Schalter schaltet ab

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.