Rowenta Prelude CG300 heizt nicht

Gerät: Kaffeefiltermaschine Rowenta Prelude CG300

Problem: heizt nicht

Maßnahme: Unteren Deckel abgeschraubt, Thermostat gemessen, hier gut. Heizung gemessen und diese war defekt, eine Unterbrechung lag vor. Neue Heizung „SEB SS-987844“ kostet um die 10€. Die Schläuche müssen gespült werden, die Heizung wird durch einen Bügel gehalten, abschrauben und raus nehmen. Man braucht auch etwas Wärmeleitpaste, siehe Bild. Leider dauert es ein paar Wochen bis die Heizung hier ist. Ohne Kaffee, ein paar Wochen???

Fazit: Die chinesische Rowenta unter dem SEB-Schirm, kann durch die billigste Kaffeemaschine ersetzt werden, hier ist nichts besonders. Und noch was, die Technik der Filter-Kaffeemaschinen ist auf der Spitze ihrer Möglichkeiten angekommen, hier wird sich nie wieder etwas ändern. Das sollte bei Entscheidung helfen, was und wo sind hier überhaupt die Unterschiede.

Von außen schön mit Edelstahl und so, innen schmutzig, die Schläuche … Hilfe, was ist das für ein Schlamm? Bin froh bei den Leuten keinen Kaffee getrunken zu haben! Habe 30€ für die Reparatur kalkuliert. Ich habe eine neue Heizung bestellt, soll in zwei Wochen da sein, melde mich nochmal. . .

Update 26.9.18: Der neue Durchlauferhitzer ist da, passt aber nicht, man könnte ihm irgendwie anpassen, aber der Thermostat kann auf diesen nicht angeschraubt werden, so kann die Maschine nicht raus gegeben werden.

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen

   

Update 26.9.18

Rowenta Filterkaffee CG300 heizt nicht

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.