WE REPAIR AGAINST E-WASTE

unterstützt von Atlas Multimedia

Philips MCD712/12 keine Funktion, Material Verschwendung

Gerät: Kompakt-Anlage Philips MCD712/12

Problem: keine Funktion, Material Verschwendung

Maßnahme: Hier wiegt der Deckel genau so viel wie der Rest der Anlage.

Ich zu dem Kunden: “Halten Sie mal kurz diesen Deckel”

Der Kunde: “Ist schwer”

Ich: “Weil die Anlage so leicht ist, hat Philips hier zwei Metallplatten angeschraubt”

Der Kunde: “Nein, … stimmt nicht, das hat einen Sinn, den Sie nicht kennen…”

Ich: „???“

Deswegen werden euch solche Geräte verkauft, weil Ihr noch an “Hexen” glaubt und das machen sich die Hersteller zu nutze.

Der Verbrauch liegt bei 0 Watt. 300V Spannung nicht vorhanden, Gleichrichter gemessen ist i.O. Leitungen des Gleichrichters zum Netzanschluss gemessen, entweder an der gelöteten Sicherung oder dem Thermistor. Ist der Thermistor RT1 defekt? Nein, der Widerstand steigt und trennt das Netzteil vom Netz, da am Netzteil etwas defekt ist. Habe trotzdem einen anderen Thermistor eingebaut, einfach so um das Teil auszuschließen.

Nicht nachmachen!

Zuerst das Gerät mit dem Labornetzteil geprüft, alles OK, die 13V und 0,5A auf C10 einspeisen und testen.

Also der Fehler liegt 100% in Primärbereich, der Transistor Q1 ist defekt hat einen Kurzschluss, anstatt das die Sicherung durchbrennt, ist der Widerstand R1 durchgebrannt, weil die Sicherung überdimensioniert ist. Der IC U1 ist defekt, sowie noch eine Diode. Ich höre auf, wenn das mein Gerät wäre, dann baue ich einen Trafo ein, den Gleichrichter nehme ich dazu, mehr ist nicht nötig.

 

Fazit: Philips hätte hier in eine anständige Netzteiltechnik investieren müssen und nicht in Metallplatten, die einem das Gefühl verleihen als ob in dem Gerät schwere hochwertige Technik verbaut ist

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen
                 

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen