Philips 32PFL6007K geht nicht an, nach eine weile blinkt 2 x

Gerät: LCD-TV Philips 32PFL6007K

Problem: geht nicht an, nach einer Weile blinkt es zweimal

Maßnahme: Keine Funktion, aber der Verbrauch liegt bei 18W! Vorsicht beim Zerlegen! Unter der Abdeckung sind die Ambilight-Leitung, diese Leitung zuerst rausziehen. Unter der Fußabdeckung die Leitungen des Bedienteils und der IR-Platine rausziehen. Das Gerät reagiert auf Fernbedienung, weil der Verbrauch von 0,1W auf 18W steigt, wenn es mit der Fernbedienung eingeschaltet wird und von 18W auf 0,1W wenn es abgeschaltet wird. Nach einer Weile blinkt die Standby-LED zweimal und dann nach einer Pause erneut zweimal.

Alle Spannungen am SSB sind i.O., alles ist markiert oder messbar nach den SMD-Sicherungen. Man kann die Spannungen des Netzteils messen, alles ist markiert, hier war es OK. Die CPU wird um die 40°C warm, da das Gerät auch auf die Fernbedienung reagiert, die CPU taktet also. Zweimaliges blinken, dafür gibt es nach meiner Meinung nur eine bekannte Lösung, nämlich das SSB Board austauschen.

Philips kann das Modul Typ „310432868291“ nicht mehr liefern. Vielleicht ein Serien-Fehler, wer weiß? Und jetzt? Der Eigentümer hätte nicht viel ausgegeben wollen, es hätte nicht für eine neue Platine gereicht.

Fazit: Ich vermute der BGA-Prozessor hat kalte bzw. fehlerhafte Lötstellen.

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen
         

nach eine weile blinkt 2 x, Philips 32PFL6007K geht nicht an

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.