Nokia 820, Display defekt

Unbedingt Augen und Hände schützen!
Wegen sehr feine “Glassplitter”, am besten in freie Arbeiten!

Diese Nokia ist von Balko

Der Austausch der Display bei der Nokia 820 ist sehr einfach.
Der Nokia 820 ist Modular aufgebaut; find ich sehr gut.
Deckel abklemmen und abnehmen; alle Schrauben abschrauben; die Andockung abnehmen; 2 2 Leitungen der Digitizer und Display von der Board abklemmen; Board abnehmen.
Man kann ein kpl. Displayeinheit(Digitizer mit Rahmen und Display) besorgen und einbauen, oder: der Display ist seitlich mit der Digitizer durch eine Doppelseitige Klebedichtung geklebt; der Display samt Metallhalterung gehen leicht ab von der Digitizer.
Man kann ein kpl. Display samt Halterung besorgen, kostet ein paar Euro mehr; oder man besorgt nur der Display, dann: der Display ist an der Metallhalterung gesamtflächig geklebt; sollte nur von der Displayseite erwärmt werden; abkleben; die Klebereste entfernen.
Neue Display kleben, alles zusammenbauen fertig.

Mich überzeugt diese Konstruktion, Display getrennt von Digitizer; auch die Modulare Bauweise der Nokia 820 ist Top gedacht. Der Nokia 820 ist eine der wenige Handys der kaum in ein Funkloch geraten kann; außerdem er hat GPS und Glonass, kaum ein Navigation findet so schnell seine Wege, auch in Gebäude. Auch deswegen, sind die ältere Lumia Nokia Handys sehr beliebt.

Display Defekt, Nokia 820

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.