WE REPAIR AGAINST E-WASTE

unterstützt von Atlas Multimedia

Modulation einfach verstehen mit kleine Experiment und Brummstrom

Das ist kein Lernmaterial, soll nur ein Einblick verschaffen, über defekte in Leistungsstufen / Rückkoppelung / unkontrollierter Verstärken. Meistens erklärt man so was einer Laie mit Hände und Füße, es soll schnell gehen, deswegen hier dieser mit dem Linke Fuß geschriebene Beitrag.

Modulation, einfach gesagt, eine konstante Schwingung / Oszillator / Träger wird ein Signal mit Hilfe einer Mixer zugefügt, das Ergebnis ist ein Modulierte Signal. Es gibt viele verfahren sowie viele Arten der Modulation. Besser kann man verstehen / sehen in ein einfach Experiment; und klar im Netz alles in Details lesen. Hier wird alles vernachlässigt, Phasen / f / U / I / Amplitude / Harmonische / Art der Modulation,… soll also nur dem einfachen verstand dienen.

Mein Experiment.
Dafür verwende ich ein Transformator mit 2 Ausgänge, ein Kondensator, ein Diode als Gleichrichter, ein Potentiometer, ein Audiosignal, und ein Oszilloskop um alles visualisieren zu können. Was mach ich dabei; zuerst auf mein Oszillator, hier 50Hz Wechselspannung der Trafo der als Oszillator dienen soll, lege ich ein Halb gerichteter Spannung der das Signal darstellen soll und Mische beiden in mein einfacher Mixer-Potentiometer; der Potentiometer stellt der Pegel der Modulation; der Oszilloskop tastet daraus gewordenen Signal / Modulation und zeigt es mir an.
Man kann sehen, anstand der Potentiometer / Mixer ergibt sich ein Modulation Amplitude einer Signalmischung der Oszillator / Träger und zu Modulieren Signal.
In Bild Audio Mix, habe ich anstatt der Gerichteter Spannung ein NF-Audiosignal eingespeist; hier kann man z.B. ein echter Brummstrom erkennen. Zur Mitte der Skala also Null verschwindet hier das Audiosignal wegen der Spannungsabfall der Wechselspannung der Oszillator.

Gut so!, ich hoffe sehr das man so einfach verstehen kann, auch wenn Technisch / Mathematisch nicht ganz genau entspricht.
Wichtig ist, hier in dieser Einfacher Experiment kann man gut ein Modulation erkennen und auch ein Brummstrom übertrieben visualisieren. Ein Brummstrom kann zu Verzerrungen führen, was in der Verstärkung zu unkontrollierte Steile Flanken sowie unkontrollierte Rückkoppelungen führen kann, durch Überwindung der Entkoppelung. Einzige Möglichkeit herausbekommen zu können ->wie ein Verstärker, sei mit ein / mehrere Transistor – en oder IC <- ist Verwendung einer Oszilloskop und Erfahrung in Umgang mit dem Oszilloskop bei all der mögliche allgemeine Signalen.

Ein Modulation kann auch als Unter oder Übermoduliert sein. Untermoduliert wird uns bei der Reparaturen in nicht RF Stufen nicht unbedingt stören; ein Übermodulation führt aber meistens zu unkontrollierte Verstärkungen mit mögliche versagen der Entkoppelung und somit zum Übersteuerungen. Ein Fehler der durch ein Übersteuerung verursacht wird, kann in ein Schaltung mit kleine Signale oder niedrige Spannungen, noch beseitigt werden; weil meistens nur Kleinigkeiten im Keine Ketten Reaktion Kaputt Gehen; bei Schaltungen mit höhe Ströme / Spannungen führen ein derartige Übersteuerung zum Schwere Schaden mit Ketten Reaktionen die nahezu immer zum Totale Ausfall der Schaltung führt.
Bei schwere Schäden, z.B. Elektronische Steuer Platinen von Motoren, Leistung Schaltnetzteile, u.v.m. wo nahezu ein Reparatur meistens nichts bringt; soll man vielleicht erst gar nicht versuchen zusätzliches Werkstatt Material zu verbrennen. Die Hersteller kennen das, deswegen wird bei dem kleinsten Störung / Fehler schon in der Steuerung der CPU, die Platine kpl. ersetzt, weil man nicht oder nur extrem schwer zu orten kann, wo der Anfang Der Fehler gelegen hat. Somit kann man Negativ behaupten, dass alle Reparaturen nur in Basteln verfahren mit seiner Auswirkung gemacht wird.

Bilder Erklärung. Nicht nachmachen! Zuerst nutze ich ein 22nF später ein 2200pF, da die Spannung für Oszillator zu hoch war und das Signal dafür zu schwach, also ein Untermodulation. Als Trafo ein 2 x 1 bis 3VAC nutzen, ich habe ein 12 + 12 am Tranntrafo angeschlossen, sonst Vorwiderstände verwenden.

Zu diese Thema gehören mehrere Beiträge, nächste Rückkoppelung einfach verstehen auch mit einfacher Experiment.

Bitte lerne Elektronik und Radiotechnik, die Faszination aller Facetten der allgegenwertige Modulation und Demodulation von Km bis zu dem µm/nm/pm Wellen, ein Teil unsere Zukunft hängt mit dran, da so was nicht mehr aus unsere Leben weg zu denken ist.

LdP
 


[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen