LG 47LM669S nach ein knall geht nichts mehr

Beim zerlegen, Abdeckung der Netzkabel abschrauben abklemmen und zuerst die Leitung der Netzstecker abklemmen, Vorsicht der Rückwand ist Scharfkantig!
Die T5A Sicherung ist hier OK, gemessen sind die Transistoren aber nicht defekt, R auf der Siebkondensator C610 ist Hoch; Sicherung F101 = F2A ist auch OK, Gleichrichter / Dioden alles OK; Netzteil ausgebaut; nicht nachmachen!, Lebensgefahr ab hier!!!; Sicherung mit ein dünne Draht gebrückt, Trenntrafo auf Null Volt; Stecker rein, Spannung langsam hoch bis ca. 50DC auf dem C610, da schwingt noch keiner der 3 Netzteile, alle 3 haben der Klemmspannung, also kein Kurzschluss; UAC langsam erhöhen; Ufff, bei genau 200VAC brannte mein Draht-Sicherung durch, der Verbrauch lag bei 4W konstant, was auch nicht ganz OK war. Der vorher gemessene als GUT Transistor ist jetzt defekt, die Schaltung war davor schon defekt, nur die Sicherung war jetzt größer, dank der Dickeren Draht. Ein Reparaturversuch der Netzteil rate ich ab, wird nur Geldverschwendung sein; ein neuen Netzteil hier als LG EAY62608902 kostet um die 110Euro, nach Version schauen, es gibt verschiedene 47LM669S Geräte.

Was passierte hier; genau hinschauen, eine Funke außerhalb der Transistor sprang von Drain In Source der Q602, der an der Sperrwandlertrafo angeschlossen ist, also der Q602 Steuert der HF Spannung der Trafo mit viel Leistung; das könnte auf ein Überspannung deuten. Die Funke sprang außerhalb der Transistor, C614 ist auch davon betroffen.
Kann noch mehr defekt sein! Ich glaube nicht, hier ist das primäre Netzteil der LED Beleuchtung defekt, ein komplexe Schaltung, die LEDs werden in falle einer Überspannung von der Driver via FET Transistoren geschützt, erst wenn die Spannung der Netzteil fehlerfrei ist dann werden die FET Transistoren frei geschaltet.

Update 13.11.18; der neune Netzteil ist da, montiert, fertig, alles funktioniert.

                     

Update 13.11.18

   

LG 47LM669S nach ein knall geht nichts mehr

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.