WE REPAIR AGAINST E-WASTE

unterstützt von Atlas Multimedia

Lenovo IdeaPad Z510 Akku wird nicht mehr geladen

Gerät: Laptop Lenovo IdeaPad Z510

Problem: Akku wird nicht mehr geladen

Maßnahme: Die LED der Akkuanzeige leuchtet nicht mehr. Mit einem anderen Netzteil geht es auch nicht. Notebook zerlegt, Spannung nach der Netzbuchse gemessen, hier ca. 18,8V OK. Direkt nach der Kupplung ist ein 7A SMD-Sicherung, hier ist die Sicherung durch. Schaltung, Ersatzwiderstand nach der Sicherung messen, hier hoher Widerstand, dies ist ok.

Akku prüfen, Netzteil prüfen. Da das Notebook noch funktioniert mit der restlichen Akkukapazität, bedeutet der Akku muss okay sein. Spannung des Netzteil unter Last prüfen. Hier wurde ein Netzteil von Vivanco verwendet, Vivanco 34309. Uff, warum kauft man sich nicht ein originales Netzteil?

Nicht nachmachen, Verbrennungsgefahr! Das Board oder Netzteil kann beschädigt werden.

Ich löte ein 6,8R Draht 10W Widerstand an der Pins der 19V Kupplung, mit dem Voltmeter messe ich den Spannungsabfall zuerst. Dabei achten, der 10W R wird schnell extrem heiß, hier nach vier Sekunden über 65°C!!! Die gemessene Spannung beträgt ca. 18,4V. Jetzt rechnen, mit der U=R*I und P=V*A. Welche Leistung gibt dieses Netzteil ab? Ist das Netzteil noch gut? Wie hoch ist der interne Widerstand?

Nachdem das Netzteil auf Leistung geprüft wurde, hier war es i.O, wird die Spannung mit der gleichen Last unter gleicher Gefahr gemessen, dabei an den Potenzialausgleich denken!

Mein Oszilloskop steht auf 10V/Div. und 1uS/Div., die Frequenz errechnen, geht in etwa da hier kein kpl. sichtbare Welle ist, sagen wir die Skala 10(Div. Oszi) x 1 uS(Mikrosekunde) runde ich auf 20uS. Na, wie hoch ist die Frequenz? Muss das Oszilloskop so was zeigen oder nur ein durchgehende Strich? 1 / Zeit = !

 

Jetzt zusammenfassen, wenn der Notebook okay ist, warum brannte die Sicherung durch? Welche Leistung, sowie internen Widerstand, hat die Spannungsquelle? Unter dieser Last, was mit 18,4V durch das Multimeter anzeigt wurde, sieht man mit dem Oszilloskop als ein Hochfrequenzwelle.

Frage: Was ist hier defekt und wie ist der Fehler entstanden? Warum ist das wichtig? Damit das Gerät nach der Reparatur nicht wieder kaputt geht!

Etwas dazu: Hier hab ich das Netzteil gestresst, was dieses Notebook nie machen wird. Der Unterschied zu dem originale Netzteil, das Netzteil von Vivanco schaltet nicht ab, erkennt eine “Stresssituation”, wie hier mit ca. 3A, nicht.

Fazit: Tipp: bessere Erklärungen findet Ihr auf dem sehr gute Elektronik Seiten im Netz.

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen
                     

Nach 20min Ladezeit

   

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen