WE REPAIR AGAINST E-WASTE

unterstützt von Atlas Multimedia

Kalk in der Geschirrspüler

Hier ein Beispiel; ein Gerät der nach 3+ Jahre kaputtgegangen ist.
Man kann sehen; in Bereich der Pumpentopf; hat sich Kalk gebildet und gelagert.
Es kommt zum teil zum “Kalksand” Bildung.
Wenn der Kalk, sich von der Kunststoff abschält und in der Technik der Geschirrspüler reinkommt; kann zum Verstopfungen kommen die zum verschiedene Störungen / defekte führen kann; oder der Kalk, kann wie Sandpapier wirken, und in Bereich der bewegliche / rotierende Teile; kann zum schnelleren verschleiß kommen. Der Kalk kann sich auf verschiedene Sensoren auflegen und deren Funktionalität beeinflussen.
Neben der Kalk, können auch anderen Mineralien sein; die in verschiedene Kombinationen, Materialien angreifen können

Es gibt mehreren Möglichkeiten sich dagegen zu schützen; die Verwendung von Waschmittel die auch für die geleichzeitige Entkalkung sorgt; finde ich nicht so wirksam; ein Reinigung bzw. Entkalkung mit “richtigen” Entkalkungsmitteln ist m.m.n., bei regelmäßige Durchführung viel wirksamer.

[paypal-donation]
Kommentare sind geschlossen.
Wichtig!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund gesetzlicher Vorschriften und zu Ihren eigenen Sicherheit Reparaturen an Elektrogräten nur von Fachpersonal nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA2 durchgeführt werden dürfen.

Unsachgemäßes Vorgehen kann Sie und andere in Lebensgefahr bringen. Vor Reparaturen immer das Gerät vom Netz trennen. Alle Angaben und weiterführenden Links ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen