Jura sehr feine Metallspäne / Metallsplitter in Wasser

Ein Zeichen, dass die Innenwände der Durchlauferhitzer, angefangen haben sich zu lösen.
Empfehlenswert ist; eine neue Heizung zu montieren.
Denn wenn die Wände nicht mehr glatt sind; dann wird der Durchlauferhitzer, sich schnell verkalken; und / oder weitere Metalle lösen sich ab und können in der Getränk landen.

Sicher ist; wenn man Heißwasser bezieht, z.Bs. für Tee; oder Getränk mit Milch zubereitet; dann trinkt man die sehr feine Metallspäne mit. Dadurch können Gesundheit Schäden entstehen.

Warum passiert so was!
Grund Nr. 1 wäre; die Maschine wurde falsch oder mit ein falsch Mittel entkalkt. Sollte der Entkalkungsmittel zu “Scharf” sein oder in Überfluss; dann kann man der Heizung schnell Zerstören!
Grund Nr. 2 wäre; der Heizung ist alt und bereit so weit von innen weggefressen.

Wie kann ich es überprüfen ob der Heizung keine Feine Metallspäne / Metallsplitter: einfach Heißwasser in ein saubere Tasse(Schwarze ist besser), oder Dampf laufen lassen; mit eine Lupe unter viel Licht nachschauen. Nach der Entkalkung überprüfen, ob der Heizung angegriffen wurde.

Tipp: immer sehr gute Entkalkungsmittel verwenden; genau nach der Bedienungsanleitung und Hersteller vorgaben entkalken; ein regelmäßige Wartung der Kaffeevollautomat durchführen.
Vor dem kauf informieren; welche Metalle / Materialien für die Gesundheit schädlich sein können!

Jura sehr feine Metallspäne / Metallsplitter in Wasser

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.