Ikea Geschirrspüler reparieren 102.22425, zieht zu viel Wasser, verliert Wasser, zu wenig Wasser

Gerät: Geschirrspülmaschine Ikea 102.22425

Problem: zieht zu viel Wasser, verliert Wasser, zu wenig Wasser

Maßnahme:

Zuerst der normale Programmablauf:

– Programm startet

– zieht Wasser und füllt die Enthärtungsanlage an

– stoppt die Wasserzufuhr

– Umwälzpumpe springt an

– startet die Wasserzufuhr, Wasser kommt aus der linken Einlauf rein

– stoppt bei der richtigen Menge

– heizt an, das Programm wird erfolgreich verlaufen

So sollte der Geschirrspüler laufen.

 

Kunde kommt mit einem Sensor in der Hand, er hat sich beraten lassen, der Sensor ist defekt, weil der IKEA-Geschirrspüler zieht zu viel Wasser zieht. Da kann man nichts machen. Ihm überzeugen, dass der Sensor nichts dafür kann, ist nicht möglich. Okay. Sensor ausgetauscht. Ergebnis war zieht zu viel Wasser nach wie vor.

Folgende Sensoren hat der Geschirrspüler:

  1. Magnetsensor: Dieser ist für die Anzeige der Salzmenge zuständig, man kann den Magneten von außen mit ein anderen Magneten bewegen und die “Salz fehlt“ Anzeige soll erlöschen. Alles okay, oder?
  2. Verschmutzungssensor auf IR-Basis und ein NTC-Temperatursensor: Eine IR (TX) -LED leuchtet gegen das Metallsieb, ein IR(RX)-Empfänger empfängt die reflektierte IR-Wellen (Sperrschicht verändert, Widerstand (R) verändert, Spannung (U) verändert, Elektronik regelt Programm Ablauf, usw.) Anhand der reflektierte IR-Wellen ergibt sich die Durchlässigkeit des Wassers. Stark verschmutztes Wasser ist trübe, in dem Sieb werden weniger IR-Wellen reflektiert und umgekehrt bei leicht verschmutzten Wasser. Verschmutztes Wasser ist gleich zu setzen mit verschmutzten Geschirr. Auch dieser Sensor ist umhüllt in Wärmeleitpaste der NTC der Temperaturfüller, der NTC hat um die 5KOhm und kann unter Einwirkung der Wärme gemessen werden. Die IR LED TX -RX sowie der NTC gehen von allein so gut wie nie kaputt.
  3. Sensor für den Wasserstand: Auf der Oberfläche eines Halbleiters wird der Druck sehr genau abgetastet. Der Sensor wandelt die Informationen für die Elektronik in Spannungen um, daraus wird mittels eines Programmes die Wassermenge je nach Funktion gesteuert.

 

Bei diesen Fehlerbilder sollte man sich den dritten Sensor anschauen:

– Programm startet

– Geschirrspüler zieht Wasser und hört nicht auf

– Umwälzpumpe springt an, Wasserstrahl der Sprüharmen ertrinkt

– Wasser läuft über

– zu wenig Wasser

– Programmlauf wird unterbrochen

– zieht zu viel Wasser, läuft über, die Aquastopp sperrt

 

Sensor für Wassermenge ausbauen, meistens reicht eine Einweichung gefolgt von einer Druckluftreinigung, fertig. Die Reparatur hat hier 5min gedauert.

Wichtig! Wenn man doch zu neugierig war und den zweiten Sensor zerlegt hat, dann reichlich Wärmeleitpaste auf den NTC auftragen. Der zweite Sensor geht schwer wieder rein, nicht die weiche linke Halterung abbrechen.

 

Fazit: Tipp: Geschirrspüler regelmäßig reinigen und nicht geizen mit den Tabs (billig) oder an Salz für die Enthärtungsanlage sparen, die durch die Tabs ersetzt wird. Man sollte sich das ordentlich überlegen.

Tipp: Wenn man zum Arzt geht, dann nicht alles was man im Internet gelesen oder gehört hat dem Arzt erzählen, sondern vielleicht dem Arzt vertrauen.

Tipp: Auch ich kann vieles erzählen, deswegen einen Techniker für Reparaturen aufsuchen!

 

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen
                       

Ikea Geschirrspüler reparieren 102.22425, verliert Wasser, zieht zu viel Wasser, zu wenig Wasser

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.