GRUNDIG Monolith M95-490/9 Text kein Bild

Gerät: Fernseher GRUNDIG Monolith M95-490/9 Text

Problem: kein Bild

Maßnahme: Ein klasse Röhrengerät, seiner Zeit der Größte mit einen unglaublich guten 2x20W Sin. Verstärker, integrierten Lautsprecher mit Frequenzweiche und die Extraklasse von damals, der VideoText.

Achtung! Röhren TV-Geräte sollen nur durch ausgebildete Techniker repariert werden. Lebensgefahr!

Nach 30 Jahren ist hier durch eine kalte Lötstelle ein Impulskondensator kaputtgegangen und zwei Leiterbahnen sind durchgebrannt. Diese Chassis wurde vor ca. 15 Jahre schon mal nachgelötet.

Der 0,017uF/1,6KV MKP kann auch durch ein 7,5 und ein 10 parallel gelötet, ersetzt werden, geht auch als 2KV Variante. Leiterbahnen neu ziehen, nach eventuellen kalten Lötstellen suchen und den Staub entfernen.

Die HK-Schaltung der CUC 3850 ist mächtig überdimensioniert, aber wenn dieser Kondensator „stirbt“ kann der Zeilenend-Transistor durchbrennen oder die O-W Korrekturschaltung kann beschädigt werden, das Bild erscheint als Trapez / Kissen / usw., meistens brennt aber nur der Widerstand zu der Diode durch.

Eine neue Einstellung der O-W soll durchgeführt werden, leichte Veränderungen treten durch die Alterung der Komponenten auf.

Fazit: Grundig konnte echt gute Technik bauen, sehr robust. Ein sehr schönes Gerät und was alt ist, hat auch einen Wert. Doch schon ziemlich kultig dieses ca. 80 Kg schwere TV-Gerät. Zusammen mit dem Tisch / Rack wiegt alles um die 120 Kg.

 

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen

           

GRUNDIG Monolith M95-4909 Text kein Bild (7)

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.