Finger weg von Jura Nachbau O-Ringen

Eine 100er Packung Jura „63444“ O-Ringe kostet bei Jura 18€.
Einzelne originale O-Ringe (Jura 63444) werden im Netz für um die 40 ct verkauft. Top-Preise für die echten MVQ in hitzebeständiger Qualität.
Kauft eure Ersatzteile bei einem der vielen Händler die originale O-Ringe bzw. Dichtungen verkaufen oder eine Werkstatt des Herstellers.

Die billigen Nachbauten bekommt man bei E… ab 1,50€ pro Stück, ab der 100er Packung wird es richtig günstig, nur 7€ das ist einfach (…), ab 500 usw.
Verkäufer bieten über E…, Ama… und anderen “ahnungslosen Anbieter” Mengen an diesen “Dichtungen” an!!! Das ist eine sehr schlechte Entwicklung, auch die “Service-Kits” werden massenhaft unter “Spitzenqualität” verkauft. Viele Verkäufer wissen gar nicht wofür die Dinger sind und wo überhaupt ein Unterschied sein soll!!! Hauptsache man verkauft das Zeug mit bestmöglicher Gewinnspanne.

Was macht der Sparfuchs? Ihm geht’s nicht darum Geld zu sparen, ihm geht’s darum, das niemand anders sein Geld bekommt, deswegen wählt er die “billigsten” Ersatzteile zuerst. Hinzu kommt bei vielen eine “Abneigung” gegen den Hersteller des Gerätes,… Selber schuld, denn diese Plastikteile dichten kaum ab, das Wasser wird weiter raus laufen und so wie hier dazu führen das Komponenten rosten oder beschädigt werden.
Noch schlimmer ist!
Wer soll 100er bis 500er Packung kaufen, denn Zuhause braucht man nur ein paar davon!!! Also aufpassen!!!
Leider sind nicht nur die O-Ringe sondern alle Dichtungen aller Hersteller davon betroffen.

Wie erkennt man ein schlechte oder Fake O-Ring?
Einfach mal zusammen drücken, die beide Fake O-Ringe hier, bleiben leicht oval, deutet auf eine schlechte Elastizität hin, unter die Lupe erkennt man den schlechten Guss oder Vulkanisierung, die raue bzw. ungenaue Oberfläche. So ein Teil wird niemals ordentlich abdichten. Hinzu kommt bei genauerer Betrachtung, man erkennt sofort das die Dimensionen sowie die Füllung nicht stimmt. Ja sicher! Mache Silikonfett drauf, es wird helfen!!!

Was empfiehlt mancher Verkäufer?
Kaufen sie gleich Silikonfett, einfach schmieren dann geht die Dichtung leichter rein!
Noch mehr (…) gibt’s doch nicht!
Man soll die Stelle reinigen und entkalken, dann nur die originale O-Ringe am Schlauch montieren einsetzten und mit der Klammer sichern.

Ich bin mir sicher, Unmengen an Jura Kaffeevollautomaten werden unter zunehmender Geiz, Unwissenheit und Geldgier leiden, das “Zerstören” hat erst begonnen. Warum sage ich das, einfach mal in vielen Shops schauen.

Zerstört eure Jura-Maschine nicht, lasst es beim Hersteller reparieren oder in eurer vertrauten Werkstatt. Ja, es wird ein paar Euro mehr kosten, das ist normal, aber dafür muss die Maschine nicht leiden.

Bilder: markiert N = Nachbau ; O = Original und unter dem Mikroskop der Oberflächenvergleich.

Wer sich wegen dem Geschriebenen beleidigt fühlt, dann hat man nichts verstanden, einfach überlesen und weiter machen, wie bis jetzt.

Überarbeitet von Peter aus Niedersachsen
     

Finger weg von Jura Nachbau O-Ringe

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.