DELL Inspiron P65F geht zeitweise nicht an und bootet nicht

Netzteil wurde geprüft, alles OK.
1 Schraube der Abdeckung abschrauben, Abdeckung abgenommen; zuerst Akkustecker rauszeihen; HDD Abgeschraubt, Flex Leitung der HDD Abgeklemmt und rausgezogen, hier wirklich nichts kaputt machen, sonst…!!!
HDD Leitung soll nichts strapaziert werden!!! Ist für einmalige Verwendung, an der Prägung der Konnektor in der Leitung achten!!! Kann zum späteren System Fehler führen!!!

ESD Sichern!, SSD ausbauen, SSD ESD sichern!
Sicherheitshalber, Kontakte der PCB SSD und Konnektor prüfen.
Kein schöne Einblick der Kontakten der SSD PCB, unter Mikroskop ist der Vergoldung stark gekratzt, das ist nicht gut, kann Problemen durch fehlerhafte kontakt verursachen.
Nicht einschleifen, es wird noch schlimmer. Ufff, so was,…
Ich habe die Kontakten “Poliert”, ESD SICHERN!!!, nicht alle sind Aktiv, nur die der Rx -Tx interessieren mich. Siehe Bilder, ist etwas besser geworden. Dafür kann man sehr gut ein stück Filz und etwas Iso Alkohol verwenden, Geduld und langsam . . . .

So, Akku auch raus, Vorsicht nicht die Schrauben im Gerät verlieren!
Jetzt, ohne HDD und Akku mehrmals einschalten, laufen lassen, erwärmen, abdecken, kühler usw. beobachten was der Notebook macht, Hitzeentwicklung, Aussetzer,..
Lüfter nicht gereinigt, System zuerst nicht beeinflussen, so weit wie möglich nichts verändern!
Zeit lassen, es kann stunden dauern, immer wieder ausschalten und einschalten.
Unkonfiguriert, werden der CPU und GPU um die 30°C warm, die Lüfter bleiben den ganzen Zeit aus. Der Notebook geht ohne Akku problemlos an.

Etwas später; könnte nichts feststellen, alles zusammen gebaut, System startet nicht, ein Wiederherstellung ist nicht möglich; Bios Settings sind OK; es kann ein Fehler der SSD oder Board sein, der eigen Test pre-boot verlief ohne ein Fehler zu erkennen; System startet wegen ein “critical process died” nicht; Windows neu installieren, . . . , in der zwischen Zeit vermute ich hier 2 Fehler, zuerst kann der Akku verhindern das der Notebook startet, weil ohne der Akku kein Fehler auftrat, und das die kontakten an der Rx -Tx der SSD fehlerhaft sind, bzw. daraus entstandene Fehler, führte zur Beschädigung der Betriebssystem / SSD, . . . , so, Windows kann nicht auf dem SSD installiert werden, der SSD ist fehlerhaft.
Ein originale SSD wird man nur beim Hersteller finden, der Akku sollte erneuert werden. Hersteller kontaktieren.

Auf wünsch, SSD ausgebaut, Windows auf HDD installiert, der Dell läuft wieder, nur das Problem mit der Akku bleibt hier momentan.

Oh je, wenn die Lüfter los legen, klar viel Power, aber der Sound wurde bestimmt jeden stören, etwas zu hoch im Ton; nein diese Dell gefehlt mir nicht.

   

Bild vergrößern, Prägung anschauen        

durch der Glanz nicht ganz gut sichtbar, die Kontakten sind besser nicht aber so wie hier zu sehen ist        

 

DELL Inspiron P65F geht zeitweise nicht an und bootet nicht

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.