Samsung LE40C750R2Z kein Empfang

Interessante Geschichte, Buchse der Tuner abgebrochen, jemand hat gelötet, hat nicht geklappt, dann kaufte man sich ein neuen LED TV, dann ging der LED TV nach der Garantie kaputt, dann holt man den alten Samsung aus dem Keller, bringt man zur Reparatur, ein neuen Tuner soll eingelötet werden.
Hier kann der Tuner getauscht werden, DTOS40CVL081A Samsung BN40-00137A. Ein gute Samsung TV, schöne CCFL Technik, kaum Fehler.
Habe ein neuen Tuner bestellt, die Reparatur lohnt sich.

1 Tag später, der Tuner ist schon da, das ablöten mit Entlötlitze geht sehr einfach, der Zinn hat ein niedrige Schmelzpunkt, neu eingelötet fertig, dank der günstige Tuner, könnte der Samsung preiswert repariert werden.
Ich soll ein Dankeschön am Samsung übermitteln, Dankeschön Samsung.

Weiterlesen

Harman Kardon Sound Sticks II knistert im Lautsprecher kein Ton

Für zerlegen, die Plastikhalterungen der Gummifüße klemmen heftig, sie müssen raus sonst kommt man an den Schrauben nicht, ich habe ein 3mm Loch in der Mitte gebohrt und die Halterungen rausgeholt, geht schwer.
Die Leitungen sind sehr kurz, und können nur durch zerlegen der Stecker rausgezogen werden, also so klar kommen, aufpassen, der Acryl kratzt schnell.
16V – 12V und 5V sind alle vorhanden.
Als Verstärker dient hier, der TDA8512J, als 2 x 10W und 1x 20W, na gut mit dem Netzteil nicht, aber etwas geht schon. Spannung in Pin 5 und 13 messen, hier OK. Pin 1 – 3 – 16 – 17 NF mit dem Oszilloskop oder ein Signalverfolger messen / anhören; Pin 14 schaltet der Amp IC Ein und Aus, das geschieht hier über ein davor im Schaltung liegende OP Verstärker als Spannung, mit NF Signal sind 3,3V, also OK. Amp IC TDA8512J ist hier defekt.
Aber, wie kann er kaputt gehen, denn sein Schütz Schaltung / Protect PR auf Temperatur und Kurzschluss wird niemals zulassen.
Netzteil unbedingt prüfen, ggf. erneuern!
Das Netzteil hier, schwingt zwischen 35-45kHz und schießt steile Spikes in regelmäßige zeitabstände, das deutet auf ein fehlerhafte Funktion.
Hier handelt sich um ein Netzteil der bei harman/kardon gekauft werden soll. Bei gebrauchte achten!, auch überlagerte Lagerware!, Schaltnetzteile sind der Elektronische Verschleiß ausgesetzt!
Der Amp IC bekommt man für ein paar Euro.
Wenn, kein NF an der Eingang hörbar ist, wenn der Protect Aktiv ist, dann auf dem Platine nach dem Fehler suchen, die Frequenzweichen sind hier Aktiv, ich finde, zu viel Elektronik, zu wenig Sound.
Realistisch hat diese Anlage, 2 x 7W und 1 x 15W, mehr ist nicht drin, und das beim lockeren über 10% Distorsions, bei max. 10KHz, die Schwingung der Lautsprecher in Hochton Bereich wird durch die zu flexible Kalotte der Lautsprecher begrenzt, aber das weißt je kaum jemand,…
Die Anlage wird aufgegeben, vielleicht kein schlechte Entscheidung, lieber in einen alten Old School harman/kardon zu investieren, der Klang ist eh besser.
Hier kann man die Lausprecher so verkabeln und am einen 3 Wege Verstärke für ein paar Euro anschließen, geht auch, als Bausatz im Netz erhältlich.
Warum wird das Teil aufgegeben!, schau bitte nach was der neunen Sticks III kostet.

Weiterlesen

Onkyo TX-SR506 geht aus dem Stby nicht immer an

… und wenn der Onkyo nicht An gehet, dann muss er ein paar Tage ohne Strom blieben dann springt er An. Bereits mehrere Werkstätte haben über längeren Zeit versucht dem Fehler zu finden. Das Gerät wurde mehrmals zerlegt, viele wurden nach gelötet, vieles wurde probiert.
Schaltungen trennen und Fehler Provozieren, wurde auch unternommen.
OK, Spannung der CPU + sonstige ist da, ist auch der Reset Spannung da, absolut Fehlerfrei!
OK, aber warum muss viele Tage ohne Strom bleiben und erst dann kann wieder eingeschaltet werden!; etwa ein Fehler der Flüchtige RAM oder Feste Speicher ROM.
Das Gerät ist sehr gut Strukturiert, sehr leicht zugänglich und reparabel; Bedienteil untersucht, alles OK, der Prozessor dort, ein Slave, macht nur die Anzeige der Bedienung,.. zusammen gebaut,… U +3,3V, +5V, U RESET, alles OK, Hm!, Protect fehlerfrei.
ICs Architektur untersuchen, siehe Datasheet.
Der CPU M30624MHP mit Main and Sub Clk dazu ein PLL, A/D D/A Converter und der Logic Converter Sound Prozessor IC CS42518. Der CPU verfügt über sein eigenen +5V Regler + Reset, mit dem Oszilloskop gemessen, ein integrierter RAM und ein ROM, also alles wird direkt in der CPU gehalten als vorübergehend oder dauerhaft, sowie der letzte zustand vor dem Abschalten, damit wird Ton Parameter, und weiteres in der ROM aufgeschrieben. Die Lautstärke geht aber auf Low, festgesetzt sowie der Slow Start und weiteres.
Der CS42518, als Soundprozessor und I/O Source Schaltung, hält die zuletzt angewendeter zustand der Wandler und Source I/O fest, er verfügt ebenfalls über ein RAM und ein ROM, der ebenfalls in der Source Schaltung nötig ist; sein VSS und V Reset sind ebenfalls OK.
Beide ICs verfügen über miteinander verbundener Watchdog Schaltungen, die in der Protect Schaltung der Verstärker verknüpft sind; hier werden neben Verbrauch und Betriebsspannung, nach Soll-Ist Regel korrigierbare Fehler vernachlässigt, nicht korrigierbare Fehler als „Stile Störung“ gemeldet aber nicht angezeigt.
Die Synchronisation beider Zeitunabhängiger Funktionen der ICs in Stby, mit jeweils je ein Clock Generator, wird beim einschalten zur ein in Takt arbeitende Taktgeber / Zeit synchronisiert / geschaltet / erneuert getaktet.
Vermutungen –
– Zeitbasis Error!
– kein für mich sichtbare Error im Display, Stille Error, weder beim Zeitbasis Error oder einer der Watchdog Schaltungen, der CPU schaltet aber nicht An!
– ein Stille Error kann nur im Takt mit ein Oszilloskop visualisiert und lt. Hersteller angaben entschlüsselt.

Zusammenfassen; alles funktioniert Fehlerfrei, kein Schaltung ist defekt, nur wenn der Onkyo in Stby hängt, kann erst nach viele Tage vom Netztrenung wieder eingeschaltet werden. Mir bleibt als logische Erklärung, nur ein Synchronisation Fehler der CPU und Soundprozessor / In – Out Logik, oder ein noch unbekannter Watchdog Error. Beide ICs sind aller Art von äußeren Beeinflussungen sehr gut gesichert, ebenfalls gegen Übersteuerung, sie arbeiten nahezu Rauschfrei.

Nächste schritt, Gerät im Stby lassen, mal schauen was in eine Woche passiert.
Melde mich in eine Woche, falls jemand interessiert, nochmal vorbei schauen.

für schnelle fachmännische Reparaturen, immer der Hersteller kontaktieren.

1 Woche später, der Onkyo lässt sich bereits Seit Mittwoch nicht mehr einschalten,… heute Zeit gehabt,… zuerst Spannung der CPU gemessen, alles OK,… ein griff zum Frost 2000 und CPU einfrieren, Bingo der Onkyo geht An.
Gut Fehler gesehen, der CPU M30624MHP hat ein riss irgendwo, bestimmt an einen der Kontakten zum Halbleiter. Was bewirkt der Frost 2000, ein Thermische Spannung im Material, durch Kontraktion werden Mechanische Aussetzer, Mechanisch beeinflusst.

Weiterlesen

Grundig C6000 Automatic Antenne abgebrochen spiel nicht mehr

Der Radiocass von Grundig, um die 40+ Jahre alt, dann noch in der Küche gestanden, egal er läuft trotzdem, klasse Technik.
Die Kassette wird nicht mehr abgespielt da der Riemen gerrisen ist.
Riemen erneuern; Steckverbindung zum Laufwerk Modul rausziehen; 3 schrauben abschrauben; bei geöffnete Tür das Laufwerk nach hinten / oben rauszeihen; dann die Abschirmung abklemmen – abnehmen, Platine abklemmen – seitlich legen; Schraube der Halteplatte raus; 2 Zug Feder abnehmen UND ACHTUNG!, diese Feder gespannt sichern / halten, sonst rutscht der für die Aufnahmesperre durch; Platte leicht anheben, drehen, neue Riemen montieren; bei der Montage, 1/2 Tropfen Lager Öl in der Lager der Schwungrad; Riemen der Counter geht einfach rein.
Riemen hier; meine Messung 4 Kant 1,5mm x 1,5mm x D80, ich habe ein SQL80x1,5 verwendet.
Bei der Montage!, die 3 Greif / Schiebe Schalter sollen in der jeweils 3 Hebel eingerastet sein!
Alles reinigen, bei der Montage der Laufwerk, darauf achten, der Hebel der FF und REW muss unter der Schiebe-Knopf in der Greifvorrichtung reingesteckt sein.
Beachten, der Stecker der Elektronik ist nicht Kodiert!, also, genau hinschauen wo er reinkommt.
Antenne,… nichts geht einfacher, ein D9mm Antennenfuß besorgen und ein neue Gelenkantenne D9mm einschrauben, alles neu für ein paar Euro.
Nicht wundern! Die Kassette spielt hier von rechts nach links, ja selten aber irgendwie cool. Der Klang. trotz der zustand und alter der Technik, 1A, danke Herr Grundig, super Technik.
Herr Max Grundig, ein Mega Respekt meinerseits, Insider zu folge, ein Mann der für Sein Firma stark gegen die Philips übernehme kämpfte und nicht nur. Gibt es noch solche Firmenchefs solcher Konzerne, die sich nicht jeder beugen, die nicht nur Profitorientiert sind, die deren Kunden das Beste bezahlbare Elektronik Produkt verkaufen!

Weiterlesen

Technics SH-8044 Equalizer ein unverwüstliche R-C Filter Regler

Wie einfach, ein Passiv – Aktiv -> Tief – Mehrfach Bandpass Filter – Hoch – Mixer = Equalizer. Die Konstruktion, so einfach wie sie ist, kann kaum ein Fehler bekommen, selbst in der Non-Stopp Jahrzehnten Betrieb. Da hier mit sehr höhe Impedanzen und somit geringere mA gearbeitet wird, so werden die viele Potentiometer nicht durch der Strom verschleißt sondern der Umgebung vor Ort / Umwelt. Der Fluoreszierende Display funktioniert so = das Audio / NF direkt am Ausgang, wird zu ein Pegel OP Verstärker der das NF Signal ausrichtet und als Spannung auf dem Display anzeigt; für die 6 Fach Anzeige, wird das NF Signal in jeweils mit Übergange 6 Fach Bandpass Filter gerichtet, OP Verstärkt und als Spannung auf dem Display angezeigt. Fluoreszierende Display sieht cool aus, ein LED Anzeige finde ich aber schöner. Technics hat die Auflösung der Display aufgeteilt, deswegen ist die Skala nur in 5er schritte.
Da hier 2 Schaltungen in einen ist; bedeutet, der Equalizer wird auch beim Ausfall / verbrauch der Lumineszenten Display funktionieren; wird also viele Jahrzehnten spielen können.
Wenn die Regler / Potentiometer kratzen = tief -> durch den Filz reindringen -> und sehr wenig Alkohol-Petroleum mischen, siehe explizite Beiträge, o.ä. auf der Carbon sprühen, paar mal hin und her bewegen. Wenn man die Fett von der Fläche abspült, werden die Potis schnell kaputt gehen.
Richtig Verkabeln! Technics Equalizer laufen über der Tape Deck Line In-Out, hat was mit dem konstanter Pegel u.a. auch für die Anzeige zu tun, damit sie nicht Pegel abhängig ist. Leider war immer in der Technics Anleitungen nicht richtig definiert angezeigt, ein Radio-TV Techniker von damals fragen.
Bei Nutzung moderneren ein paar Euro Boxen, beachten, bei der EQ hier, sind satte +12dB Verstärkung(ca. 14 Fach), wenn man der Bass wahrnehmen kann, werden die Höhen sich schnell im Rauch auflösen!

Aber was schrieb ich hier überhaupt, wenn kaum noch jemand weißt im Deutschland was ein Algorithmus ist, siehe Bertelsmann Studie, ist das schlimm,… man spiel am Handy, man fahr raus mit dem neuen SUV, man sucht ein neuen Billigen Fug, man verstopft sich mit Fleisch und Zucker,… u.s.v. Smiley

Weiterlesen

Technics RT-T20

Alles Funktioniert an der BJ 1985 RT-T20, nicht mal der dünne Riemen der Counter ist veraltet.
Sehr schöne rein Mechanische Laufwerke mit nur eine große Schwungrad.
Viele Teile, Motor, Riemen, Laufwerk Teile, Köpfe, Trafo, Schalter, und viele ICs sowie passiv R-L-C Teile kommen von Mitsubishi, sehr schöne Dolby mit dem berühmten TEA0665 von Philips, hier mit ein schöne Frequenz Comparator, der bei Aufnahme der verlorene Pegel um ein paar dB anhebt.
Die TEA0665 wurde auch in Denon – Nakamichi – NEC als Lizenz Produkt und weiteren; besondere dabei die Calibration Level für der Aufnahme Strom; heute gibt es so was nicht mehr, nur noch A/D Wandler, D/D Soundprozessor, D/A Wandler, oder alle in einen IC.
Kein spitzen Tape Deck, aber trotzdem liebevoll von Panasonic / Technics zusammen gebaut.
Habe das Gerät nur ordentlich gereinigt; spiet sehr gut ab, die Aufnahme ist OK.

Weiterlesen

SONY TC-366 Solid State PLay hält nicht

Ein sehr schöne Tonband, Baujahr 1970 und er spielt noch, It´s a Sony.
Nur die Play Betrieb wird hier nicht mehr gehalten.
In inneren, nur Staub entfernt, alles OK. Alles stamm hier von Sony, bis auf ein paar Kondensatoren und Widerstände, alles aus Japan, als man sich bemüht hat spitzen Technik zu bauen.
Interessant hier, ist die Parkstellung der Andruckrolle, und die Bandeinstellung / Wiege, sehr feine Mechanische System. Die Bandvorbremsung war mit ein Filzbremse geregelt
Beim Zerlegung, der Knopf der Instant Stop Lock, Gewinde nach Rechts drehen!
Die Massive Blende kann Feucht gewischt / gewaschen werden, kein Alkoholen, greift der Polierte Alu sowie Beschrieftung an. Beachten, die VU-Meter sind nicht befestigt, sie vor Erschütterungen schönen, die Nadeln sind geklebt!
Das ist mal ein Mechanische Japanische Hochkunst, das sind Gummirollen, das sind Riemen, das sind Schalter, das ist Schmierfett,… und alles 49 Jahre alt, und alles OK, sogar der dünne Riemen der Zählwerk ist noch OK!
Zu dem Fehler hier!
An der Stelllaufwerk der Play, FF und REW ist ein Federgespannter Einstellschraube.
Bei dem SONY TC-366, kann man von Play aus, weiter nach rechts zum FF schallten.
Wenn beim zum Play drehen der Schalter, dieser zurück springt, dann liegt an der schwache Drehmoment der Feder zum Gelagerte Greifer der Schalter der dieser in der Stellung hält, sie Foto, wo ich mit ein Schraubendreher; die Laufweg der Feder minimal verkürzen, also + auf dem Bild, dann bleibt der Schalter eingerastet und der Sony spielt der Play ab.
Also Feder spannen = mehr Drehmoment = mehr Druck auf dem Gelenk = Schlatter und somit Laufwerk wird im Play gehalten.
FERTIG.
Trotzdem, ich wurde hier alle Rollen reinigen, alle Riemen tauschen, damit der Laufwerk ruhiger läuft, Ja und dann!, Hm, dann habe fertig hier, vielleicht sehen wir uns in 50 Jahre wieder.
Sony TC-3er Familie gehört schon zum Sammlerobjekte, dank seiner seltene Design, damals auch beliebt weil hingelegt liegt alles schräg, so wie auf dem Kopf gestellt.
Sony super Haube, sehr weich und biegsam.
Ich habe 30+++ Bänder AGFA Cr Metall Spulen, mit spitzen Konzert aufnahmen verschieden Künstler, von 70er bis 90er. Leider interessiert keiner, veröffentlichen geht auch nicht, klar die rechte, vermutlich wegen der ungeklärte Rechte kann keiner die Musik veröffentlichen, schade, Musik Kultur verschwindet so.

Weiterlesen

Medion MD30291 HDMI Kein Signal

Über keiner der HDMI Buchsen wird noch ein Signal erkannt.
Firmware aktualisiert, hat nichts gebracht.
Für Firmware: Daten auf ein USB Stick laden, TV Aus mit dem Notschalter, USB rein, TV mit dem Netzschalter Ein und dabei die Stby Taste drücken, Daten werden geladen, Ausschalten, Einschalten, neu Programmieren. Das Menu hier, scheint von LG zu kommen.
Hier gehen die HDMI Buchsen zu dem Schnittstelle IC Si192878CNU, Block schauen, ein komplexe CMOS an den man VSS, V-Reset, Clk-Data, und ein paar Spannungen messen kann; mit dem Multimeter und Oszilloskop gemessen, +5V und +3,3V an der U108 und U109 Spannungsregler gemessen, beide OK; an der Pins der Silicon Image CMOS ist die Messung extrem schwer, unter Lupe, besser Mikroskop, kein Handzittern!; . . .
Wenn man die Daten der Blockdiagram mit dem das was man messen kann vergleicht, erkennt man das alles OK ist.
Auch wenn die Buchsen nicht Galvanisch getrennt sind, was bei HDMI nicht möglich ist, und man der Plan der IC schaut, ist Theoretisch bei der geringe Ströme / Spannungen das ein Störung / defekt der IC von außen eintreten kann nicht oder kaum möglich, da die Schütz System der IC sehr gut gedacht ist.
Also, ist der Si192878CNU defekt!
Nein, bin der Meinung das der 1 zu 1 gekoppelter zum BGA Prozessor ein Fehler oder ein Aussetzer / defekte Lötpunkt hat.
Man kann versuchen der BGA zu löten oder ein neuen Board Vestel Modul LGEWXN-SCB1DE -Achtung, es gibt viele Versionen unter ein Bezeichnung, kann alternativen geben, an der Panel Typ achten, Vestel hat für jeder einzeln unter dieser Nr. al anderen Endungen anstatt xxxxDE, verschiedene Bestell Nr. je nach Land und Ausführung!
Und es gilt wie immer!, niemals ein zerlegte Gerät an der Netzspannung anschließen!
Da für mich kein Teil neu Offiziell geliefert wird, kann ich nicht die Reparatur durchführen, auch ein gebrauchte Board ist momentan nicht erhältlich.
Tja Medion, . . .  Hm!, wer ist Medion, nur noch ein Name, besser Vestel direkt drauf schreiben, ufff, diese Getue! Ja, ich bin Sauen, umsonst den Fehler gesucht zu haben,…

Weiterlesen

Onkyo TX-8255 nur noch StBy schaltet nicht ein

Stby LED erlischt beim einschalten, sonst nichts weiter.
Man hört auch das Relais neben der kleine Trafo NICHT klicken, deswegen hat man kein Netzspannung auf dem großen Trafo.
Auf dem Logic Board kann man die Leitungen der Schaltung zur Relais messen, alles ist markiert. +5VDC sind 4,2V und die 12VDC sind um die 10VDC. Beim ausbauen der Netzteil, klar nicht mehr an der Steckdose anschließen, da liegen die 220V frei rum! Lebensgefahr!
Die Platine ist lackiert, beim messen achten!
Auf dem große Elko sind 10,2V, ist richtig!, einfach Wechselspannung messen und mit 1,41 multiplizieren; hier AC 8V, also 8ACx1,41=11,28VDC, aber, auch die winzigen SMD Geleichrichter Dioden einzeln messen!, aber bei Messung im Schaltung wird der Elko stören, berücksichtigen!
Aber 10VDC anstatt die +12V!; ist hier die Klemm Spannung für CPU und Relais Steuerung zu niedrig; der Kleine Netzteil hat wenig Leistung, ein etwas erhörte Stromverbrauch geht auf laste der Spannung, somit bricht dieser hier um ca. 2V, ist das richtig!
Ich mache das was man nicht machen darf ohne Erfahrung, Reaktion beim Störung der Protect und weiteres,… ich brücke der Relais, Stecker ein, OK es funktioniert, alles getestet.
Zurück zur Netzteil,… kann eine Diode defekt sein!, doch ein Elko!, oder Transistor oder sogar der Stby Trafo…. mit Komponenten Tester ist der NPN Bipolare Tr OK gemessen, Basis von vorne gesehen rechts außen,.. nochmal Tr. Basis gemessen, Stby = 0VDC  –  On = 0,7V, Gut -> Emitter 10V = Relais Kontakt offen  –  0V = Relais Kontakt geschlossen, der Relais wird durch der Transistor als Schalter gegen Masse geschaltet, und hier messbar OK.
Was ist mit dem Relais!!!, wenn 10V da sind!, sollte doch klicken, Hm!, Relais R gemessen, nichts!, Aha!, OH, das glaub ich nicht….
Relais raus, auf 2M gemessen, Nichts!!!
OK der Relais ist defekt, echt ein Seltenheit.
Oh Je, was steht auf dem Relais 9V, hm, ach hier sind also die 10VDC OK, nicht wie auf dem PCB 12V markiert sind.
Relais hier SDT-S-109LMR2, kann Panasonic LKT1AF-9V sein.
Originale Relais bestellt, wegen sein Verbrauch, ist wichtig, sonst knickt sei Spannung über der Tr. ab und schaltet nicht ein.

Feierabend,… morgen weiter….. muss morgen nochmal der Text nachschauen,…
HEY LEON nimm doch mal der Schaltplan!
Nein mein Freund, das sind meine Krimis, ich nutze kaum Schaltpläne, verstehe als ein reale suchen nach der „Täter“, macht mächtig spaß alles immer wieder neu zu entdecken, auch wenn man sehr Oft, ich mich im Kreiß so wie hier bewegen, Smiley!

Ein paar Tage später; Relais von Panasonic ist da, eingelötet, fertig, der schöne Onkyo läuft wieder, hat mich gefreut.

Weiterlesen

Grundig Yacht Boy 210 Ton kratzt und rauscht nur

Kommt von den schwer oxidierte / schlechte Kontakten der Schalter und Potentiometer.
Der Strom wird durch ein daraus entstehende Widerstand verhindert, gerade bei Potentiometer die Spannung regeln kommt sehr oft vor nach über 30 Jahren. Auch unbedingt die Batterien Polen reinigen, die Oxide verhindern ein konstanter Strom Durchfluss. An der Skalenseil achten, am keiner der Trimm – Kondensatoren – kleine Spulen / Trafos drehen,
2 Schrauben abschrauben, Front Teil aus der hinteren Gehäuse vorsichtig rausholen.
Drähte der LSP und Batt markieren, ablöten, Teile trennen, jetzt kann man alles im Ruhe reinigen und revidieren:
– DC Buchse
– KH Buchse
– Batterien Pole
– alle Schalter sind frei zugänglich, ich spüle die Schalter mit Kontakt 60 ab, der Potentiometer auch, es reicht aus.
– korrodierte Leitungen der Batterien ersetzen.
– Platine reinigen.
– Gehäuseteile reinigen.
– Antenne reinigen.
Yacht Boy, einfach und sehr robust. Jemand sagte, ja aber was willst du noch damit hören, da gibt es eh nichts mehr auf Kurzwelle. Nein stimmt nicht, BC DX so wie so genug Sender, aber auch auf Deutsch gibt es viele Sender mit wachsende Tendenz, auch privaten Sender mit Informationen und Music so wie man vom Radio ohne Werbung von Früher kennt, ein Außen Antenne braucht man bestimmt, Informationen der senderlisten und Uhrzeiten findet man im Netz.
Der Gebrauchspuren zufolge, hat der Grundig hier vieles durchgemacht, aber er spielt wieder.

Weiterlesen

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.