ACER mit WD Scorpio Blue WD6400BPVT Defekt, Stethoskop Test

4 Jahre alt
Fehler: sehr langsam, brauchte ewig um zu Startet; jetzt bleibt in der Startfenster hängen.
Tipp: einfach hören was die Festplatte macht! Dafür braucht man ein Stethoskop; kostet ein paar Euro nur; einfach auf dem Gehäuse der Notebook legen(dort wo die Festplatte ist), und hören wie sich die Festplatte bewegt.
Ein Dauer rauschen bedeutet das die Festplatte dreht = das ist gut.
Ein Dauer rappeln / brummen  = der Schreiber/Leser der Festplatte arbeitet, das ist gut.
Ein immer wiederkehrenden rappeln / brummen(gleiche Auditive Muster) mit längere pausen dazwischen = nahezu 100% ist die Festplatte Defekt.

Selbstverständlich sollte die Festplatte mittels Software gründlich überprüft werden; aber versuchen Sie auch ein Stethoskop zu benutzen, und mit dem Zeit werden Sie sehen wie hilfreich so ein Werkzeug sein kann; einfach der “Klag” der “gesunde Festplatte mit den “Klang” ein “Kranke” Festlatte vergleichen.

Hier ist schon wieder ein WD Scorpio Blue Defekt; und die Geräusche die diese Festplatte von sich gibt, sind so im etwa: brr…..2sec Pause……brr…..2sec Pause…..brr….

ACER mit WD Scorpio BlueWD6400BPVT Defekt, Stethoskop Test (2)

ACER mit WD Scorpio BlueWD6400BPVT Defekt, Stethoskop Test (3)

ACER mit WD Scorpio BlueWD6400BPVT Defekt, Stethoskop Test (4)

ACER mit WD Scorpio BlueWD6400BPVT Defekt, Stethoskop Test (5)

ACER mit WD Scorpio BlueWD6400BPVT Defekt, Stethoskop Test (6)

ACER mit WD Scorpio BlueWD6400BPVT Defekt, Stethoskop Test (7)

ACER mit WD Scorpio BlueWD6400BPVT Defekt, Stethoskop Test (8)

 

Stethoskop

ACER mit WD Scorpio Blue WD6400BPVT Defekt, Stethoskop Test

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.