ACER Aspire E5-573G Wackelkontakt an der Ladebuchse

Zuerst in der Stecker der Ladegerät, die Klammer der Plus Pol, etwas zusammen drücken, ca. 1mm, testen, besteht der Wackelkontakt!
Akku abmelden, untere Gehäuseschale und DVD ausbauen; Ladebuchse prüfen. 1 Schrauben der Scharniere abschrauben, Scharniere, siehe Bilder mit ein Schraubendreher nach hinten abklappen, Lade / Netzbuchse ausbauen; mit ein Pinzette an der Leitungen der Buchse ziehen, 4 Stück je einzeln; alle fest!, dann Buchse prüfen ggf. ersetzen.
Auf dem Bilder, schwer sichtbar, bei dem Neuen Buchse sind Beiden Minus Pol Klemmen flacher und etwas weit Außen gelegt. So kann vermutlich nicht genug druck auf dem Buchse dauerhaft ausgeübt werden, also Notebook beim Laden nicht benutzen, sonst Leiert die Buchse möglicherweise AUS!
Moderner Technik ist nun mal feiner, wenn man sie nicht versteht und nicht mit Sie umgehen kann, dann kann man wahrscheinlich mehr dafür ausgeben.
Wenn ich mir hier, der verstaubte Display anschauen, sowie die verschmutzte Außenseite anschauen, dann weiß ich das dieser Notebook nicht verstanden wird.
Anfällig ist hier die LAN Buchse, sehr dünne Außenwände, vorsichtig damit umgehen, sonst platzt.
Alle angaben ohne Gewähr, Reparaturen sollen von Hersteller durchgeführt werden.

ACER Aspire E5-573G Wackelkontakt an der Ladebuchse

Änderung ab 5. Dezember 2018
Mit freundlicher Unterstützung von Atlas Multimedia Berlin. Eine Idee und Ausführung von Leon.
Die Seite befindet sich momentan im Umbau. Ältere Texte und Inhalte werden bis auf weiteres geduldet.
Copyright © 2020 Leon. Alle Rechte vorbehalten.